Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Forum Suisse Romande 2016

Mit Unterstützung des BAFU

 
EPFL Logo

avec le soutien de La FACULTÉ DE L'ENVIRONNEMENT NATUREL, ARCHITECTURAL ET CONSTRUIT (ENAC)

snat
Biodiversity





Forum WSL Suisse Romande 2016

Datum: 19. April 2016, 09:00 - 16:30
Ort: EPFL Lausanne
Organisator/in: Rita Bütler, Astrid Björnsen Gurung
Sprache: Französisch, Deutsch mit Simultanübersetzung
Veranstaltungstyp: Fachtagung

Energieholz und Waldbiodiversität

Totholz Anthaxia Tabozzi

Synergien suchen und Konflikte mindern

Im Einklang mit der Energiestrategie 2050 will die eidgenössische Ressourcenpolitik Holz das nachhaltig nutzbare Holzproduktionspotenzial des Schweizer Waldes ausschöpfen und die Verwertung von Waldenergieholz steigern. Gleichzeitig sehen die Waldpolitik 2020 sowie die Strategie Biodiversität Schweiz und ihr Aktionsplan vor, die Biodiversität zu erhalten und gezielt zu verbessern. Wie kann die Holznutzung gesteigert und gleichzeitig die Waldbiodiversität erhalten, wenn nicht sogar verbessert werden? Wo liegen Synergien oder allfällige Konflikte?

Das Forum WSL Suisse Romande 2016 hat zum Ziel, den Dialog zwischen Forschung und Praxis zu fördern. Es richtet sich an Spezialisten im Bereich Wald, Umwelt und Energie des öffentlichen und privaten Sektors, an Waldbesitzer, Umweltorganisationen sowie Vertreter aus der Wissenschaft. Das Forum beschreibt Auswirkungen einer intensivierten (Energie-)Holznutzung auf verschiedene Aspekte der Waldbiodiversität, zeigt mögliche Synergien und Konflikte auf und sucht nach Wegen, um Konflikte möglichst zu vermeiden.

Die Teilnehmenden informieren sich über den Einfluss der veränderten Waldnutzung auf die Biodiversität, denken über mögliche Auswirkungen nach und diskutieren über entsprechende Konsequenzen für die Waldbewirtschaftung unter den neuen strategischen Rahmenbedingungen.

 

Spacer