Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

FORUM für Wissen 2012

Weitere Links

Forum für Wissen 2012

Datum: 23. Nov. 2012, 09:30 - 16:30
Ort: Sunstar Parkhotel Davos
Organisator/in: SLF/WSL
Sprache: Deutsch
Veranstaltungstyp: Fachtagung

Alpine Schnee- und Wasserresourcen gestern, heute, morgen

Snow and water

Die Topografie der Schweiz ist von den Alpen geprägt. In Abhängigkeit der Höhenlage wird ein grosser Teil der winterlichen Niederschläge zunächst in Form von Schnee an Ort und Stelle gespeichert. Diese Tatsache bildet die Basis des für die Alpenländer so wichtigen Wintertourismus. Im Sommerhalbjahr sind diese verzögert schmelzenden Schneemengen zusammen mit den relativ regelmässigen Regenfällen die Grundlage für die hohe Bedeutung der alpinen Schnee- und Wasserresourcen für die Wassernutzung in den bevölkerungsreichen flussabwärts gelegenen Regionen. Die Abhängigkeit von genügend Schnee oder Wasser führt in gewissen Regionen und Zeitperioden zu Konflikten zwischen verschiedenen Nutzern oder zwischen Nutzern und Naturschutz. Andererseits bedeutet zu viel Schnee oder Regen in kurzer Zeit im dicht besiedelten Alpenraum auch akute Gefahr für Menschenleben und Infrastruktur. Die alpinen Schnee- und Wasserresourcen werden auch durch die Klimaveränderung beeinflusst. Dadurch können teilweise neue Nutzungskonflikte entstehen oder bereits bestehende verschärft werden.

Das diesjährige Forum für Wissen will den Stand der Forschung und Praxis im oben beschriebenen Themenfeld präsentieren. Das heisst, es wird aufgezeigt, wie sich die Schnee- und Wasserresourcen im Schweizer Alpenraum in der Vergangenheit entwickelt haben, wie sie heute genutzt werden und was für die Zukunft erwartet werden muss. Dabei sollen unter anderem folgende Themenkomplexe diskutiert werden: Haben wir heute wirklich weniger Schnee als früher? Wie können die alpinen Schnee- und Wasserresourcen überhaupt quantifiziert werden? Wie wird mit Nutzungskonflikten in betroffenen Bergregionen umgegangen? Wird es auch in Zukunft genügend Wasser zur Deckung der vielfältigen Ansprüche unserer Bergregionen geben?

Die Tagung richtet sich an Fachleute aus Praxis, Verwaltung und Wissenschaft sowie Studierende. Referierende aus Wissenschaft und Praxis zeigen die Bedeutung der alpinen Schnee- und Wasserresourcen auf und präsentieren aktuelle Resultate der erwarteten Veränderungen auf Grund des Klimawandels. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich fundiert mit dem Thema Schnee- und Wasserresourcen aus verschiedenen Perspektiven auseinanderzusetzten. Während der Veranstaltung besteht zudem die Möglichkeit sich mit Fachleuten in verschiedenen Themenblöcken auszutauschen.

Weitere Informationen

 

Spacer