Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

22. Schweizer Phänologie-Tag in Birmensdorf ZH

Datum: 11. April 2015, 11:20 - 14:30
Ort: WSL, Birmensdorf
Organisator/in: Kommission für Phänologie und Saisonalität / MeteoSchweiz
Moderator/in: Barbara Pietragalla
Sprache: Deutsch
Veranstaltungstyp: Kolloquium
Zielpublikum: Phänologie-Beobachtende, interessiertes Publikum, Fachleute
Toni Burkahrt erhält Thaer-Auszeichnung
Prof. Dr. Frank M. Chmielewski überreicht Anton Burkart, Leiter des WSL-Versuchsgartens, die Albrecht-Thaer-Plakette der Humboldt-Universität für sein 30-jähriges Engagement in der phänologischen Beobachtung.
Thaer-Plakette Thumbnail
Phänologietag
Der Anlass begann mit drei Vorträgen im Konferenzsaal der WSL. Nach dem Stehlunch von WSL-Chefkoch Christian Bänziger ging die Gruppe durch den phänologischen Garten IPG 46.
LWF
Oliver Schramm erläutert die Beobachtungen im Waldphänologienetz und zeigt gleichzeitig die neue Demofläche des Forschungsprogrammes "Langfristige Waldökosystembeobachtung" LWF.
Mit Mausklick lassen sich die Bilder vergrössern. Alle Photos Gottardo Pestalozzi / WSL. Copyright.

Der 22. Schweizer Phänologie-Tag stand im Zeichen von phänologischen Gärten und Experimentierflächen. Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL führt in Birmensdorf seit Jahrzehnten Beobachtungen in einem phänologischen Garten durch.

Die Beobachtungen sind Teil des Internationalen Phänologischen Gartens (IPG). Die Pflanzen stammen aus einem deutschen Muttergarten und sind genetisch gleich wie die Individuen, die in 89 Gärten in Europa sowie in den USA gepflanzt sind und beobachtet werden.

Zudem betreibt die WSL das Schweizer Waldphänologienetz mit Beobachtungsstandorten in der ganzen Schweiz, das seit der 1980er-Jahren besteht. Im Frühling 2015 werden waldphänologische Beobachtungen auf den Experimentierflächen des WSL-Geländes aufgenommen.

Der 22. Schweizer Phänologie-Tag steht im Zeichen von phänologischen Gärten und Experimentierflächen.

Vorträge (Klick für PDF der Präsentationen)

In der Pause und im zweiten gab es Zeit für Gespräche. Der Anlass richtete sich an Beobachtende, Forschende und alle Interessierte. 

Kontakt
Löschwasserteich   Phaeno-Tag
Arboretum    

 

Spacer