Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

SCCER Supply of Electricity - der Beitrag der WSL

Supply of Electricity

Im Rahmen des Swiss Competence Center for Energy Research - Supply of Electricity (SCCER-SoE) leistet die WSL verschiedene Forschungsbeiträge zu den zukünftigen hydrologischen Randbedingungen und zur Optimierung der Stromproduktion aus Wasserkraft:

  • Ein Hauptziel bezüglich möglicher Kraftwerksoptimierung ist die Untersuchung potentieller Informationsgewinne durch Verwendung von mittel- bis langfristigen Wettervorhersagen (Monats- und saisonale Vorhersagen) und die Bestimmung der Vorhersageunsicherheiten zur Ableitung von Entscheidungshilfen zur optimalen Kraftwerkssteuerung.
  • Ausserdem wird ein Vorhersagesystem für Schneeschmelze konzipiert. Wir werden Modellsimulationen mit sowohl Boden- als auch Fernerkundungsdaten von Schnee zusammenführen, um Langzeitvorhersagen von Zuflüssen zu Wasserkraft-Anlagen zu verbessern.
  • Der  Einsatz von Energie- und Wasserressourcen (z.B, für technische Beschneiung) in Wintersportgebieten soll genauer untersucht und optimiert werden. Hierzu sind verschiedene Modellstudien und Feldmessungen geplant.
  • An der Albula (Tiefencastel) wird im Feb 2015 eine neue Geschiebemessanlage gebaut. Diese soll ein besseres Verständnis über die Geschiebezulieferung zum Stausee Solis liefern.

Übrige WSL-Projekte mit Bezug zu SCCER-SoE

Projektmitarbeitende

  • Konrad Bogner
  • Jan Magnusson
  • Thomas Grünewald
  • Massimiliano Zappa
  • Daniel Farinotti
  • Dieter Rickenmann
  • Manfred Stähli

Projektpartner

SCCER SoE

Zahlreiche Forschungsinstitute der ETH Zürich, EPF Lausanne und Eawag

Finanzierung

Kommission für Technologie und Innovation (KTI)

Kontakt

 

Spacer