Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Hydrologische Messungen Sperbel- und Rappengraben (1903 – 2009)

Die WSL Forschungseinheit Gebirgshydrologie und Wildbäche stellt auf dieser Webseite die über 100jährigen hydrologischen Messreihen der Messstationen Sperbel- und Rappengraben zur Verfügung. Die beiden Einzugsgebiete liegen wenige Kilometer voneinander entfernt im Emmental (Kanton Bern) in den Schweizer Voralpen (siehe Karte). Die lange Zeitspanne der Messreihen macht den Datensatz insofern einzigartig, als es sich um relativ kleine Einzugsgebiete handelt (weniger als 1km2). Ursprünglich sollten die Messungen dazu dienen, den Einfluss des Waldes auf den Abfluss zu untersuchen. Entsprechend unterscheidet sich der Flächenanteil des Waldes mit praktisch vollständiger Bewaldung im Sperbel- und nur etwa 50% Bewaldung im Rappengraben (für weitere Informationen siehe Gebietseigenschaften).

Bei Messausfällen von mehr als 24h wurden die Tageswerte mit dem hydrologischen Modell PREVAH unter Berücksichtigung der lokalen Niederschläge und anderer Faktoren rekonstruiert. Solche modellierten Daten beschränken sich in erster Linie auf die Wintermonate der Anfangsjahre.

Zur Zeit sind die folgenden Datensätze erhältlich:

  • Abfluss Tageswerte (mm) 1903 - 2008
  • Niederschlag Tageswerte (mm) 1903 - März 2010 (Rappengraben: bis März 2005)
  • Schneehöhen Tageswerte (cm) 1904 - 1957
  • Lufttemperatur Tageswerte 1904 – 1934 (spätere Jahre werden noch bearbeitet)
  • Digitales Geländemodell (25m Raster)

Bei Bedarf können Abflussdaten mit höherer zeitlicher Auflösung bestellt werden (Kontakt: manfred.staehli@wsl.ch).

Nutzungsbedingungen:

Die Datenreihen sind grundsätzlich frei verfügar. In Fällen, bei denen die Daten einen wesentlichen Beitrag zu einer wissenschaftlichen Publikation leisten, werden eine Kontaktaufnahme mit den Besitzern der Daten sowie ein Angebot zur Co-Autorenschaft verlangt.

Ich bestätige, dass ich die Nutzungsbedingungen gelesen habe und erkäre mich damit einverstanden.


Links:

 

Spacer