Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Aktuelles

...von RAMMS - RApid Mass Movement System

Thumbnail

RAMMS Xchange Workshop am 2. Dezember 2016
Der nächste RAMMS Xchange Workshop findet statt am Freitag, 2. Dezember 2016 an der WSL in Birmensdorf, Schweiz. Die Workshopsprache ist deutsch. Anmeldung hier.

Lawinen, Murgänge und Steinschlag gehören im Gebirge zum Alltag. Mit dem Software-Paket RAMMS lassen sich diese Naturgefahrenprozesse berechnen und der Einfluss von Schutzmassnamen einschätzen.


...aus dem Grosslabor: Experiment Hangmuren

Hangmuren Experiment im Grosslabor WSL (c) S. Löwenthal, KIBAG

Massenbewegungen

Dr. Brian McArdell

Steinschlagforschung
 
Murgangforschung

Die Forschungsgruppe Massenbewegungen untersucht Naturgefahren, die stark von der Gravitation beeinflusst werden und sowohl Gebirgsregionen in der Schweiz als auch in der ganzen Welt bedrohen. Die Aufgabe der Forschungsgruppe ist es, die Entstehungs-, Bewegungs- und Ablagerungsprozesse dieser geophysikalischen Phänomene zu untersuchen, um technisch und wirtschaftlich solide Abwehrstrategien zu entwickeln.

Forschungsschwerpunkte

  • Betrieb von Versuchsanlagen und Beobachtungsstationen im Massstab 1:1
  • Modellversuche im Labor
  • Physik granularer und anderer geophysikalischer Ströme aus Erd- und Gesteinsmaterial
  • Numerische Modellierung
  • Identifizierung von Entstehungszonen der Prozesse und deren Häufigkeit
  • Entwicklung von Methoden zur Erarbeitung von Gefahrenkarten
  • Untersuchung von Strömungs-Interaktionen zwischen Gebirgswäldern und technischen Abwehrmassnahmen


Die Forschungsgruppe forscht im engen Austausch mit Praktikern, um die Einführung neuer Methoden und Leitlinien in der Naturgefahrenanalyse zu ermöglichen.
Die Forschungsgruppe arbeitet mit Partnern im Integralen Risikomanagement lokaler, kantonaler und nationaler Behörden sowie mit privaten Beratungsfirmen zusammen.

Prozesse

Steinschlag
Murgang
Hangmuren

 

Spacer