Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

News

Tea time auf Berggipfeln

Teebeutel

05.08.2016 -  Am SLF wird zu Forschungszwecken nicht Tee getrunken, sondern vergraben. Im Rahmen eines internationalen Projekts wird untersucht, wie sich Tee in Gebirgsböden abbaut mit dem Ziel, den CO2-Kreislauf besser zu verstehen. Mehr

Buchenwälder im Süden

Buchen

07.07.2016 - Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigt, wie Buchenwälder in süd-westlichen Alpen nach Waldbränden vor Steinschlag schützen. Mehr

Wald im Klimawandel

Bulgarien

09.05.2016 - Das SLF untersucht in grossen unbewirtschafteten Wäldern Bulgariens, wie Bergwälder auf den Klimawandel reagieren könnten. Mehr

Schutzwirkung von Wald

Zerstörte Bäume

Wie unterscheidet sich die Schutzwirkung des Waldes bei verschiedenen Lawinentypen? Mehr







Forschungsgruppe Gebirgsökosysteme

Gebirgsökosysteme sind geprägt durch harsche Umweltbedingungen. Dazu gehören meistens lange Schneebedeckung, kurze Vegetationsperioden sowie topographisch bedingte Störungen wie Lawinen, Steinschlag oder Hangrutschungen.

Gebirgsökosysteme und sie bewohnende Tier- und Pflanzenarten sind in der Regel gut an diese Bedingungen angepasst. Auf zusätzliche Einflüsse wie Wandel von Landnutzung und Klima können sie aber empfindlich reagieren. Die Gruppe konzentriert sich auf Gebirgsökosysteme oberhalb und unterhalb der Waldgrenze (Gebirgswald, alpine Ökosysteme) und stellt Verbindungen dar zwischen der Ökosystemforschung der WSL zu Schnee- und Lawinenthemen des SLF in Davos.

Waldgrenze

 

Spacer