Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 
Projektdauer: 1993 - 2020

Swissfire: Waldbranddatenbank der Schweiz

IMG0097_small.png
IMG0002_small.png
IMG0080_small.png
IMG0100_small.png
 
 
 
 
 


Swissfire ist die Waldbranddatenbank der Schweiz, die im 2008 aus einer Zusammenarbeit zwischen WSL und Bundesamt für Umwelt (BAFU) entstanden ist. Die Datenbank vereinigt alle Waldbrand-Informationen an zentraler Stelle und ist damit ein gutes Instrument, um die Waldbrandbekämpfung zu optimieren.

Die Waldbrandstatistik ist für den Forstdienst und die Feuerwehr ein wichtiges Instrument für die Waldbrandprävention, für die Planung der technischen Brandbekämpfung sowie für die Optimierung der Brandbekämpfungsstrategie.

Im heutigen Klimawandel-Szenario wird es noch wichtiger, Waldbrandinformationen zu erheben, besonders auch in Regionen wo es im Allgemeinen wenig brennt. Nur so können in einer konsistenten Weise künftige Änderungen der Feuerregime analysiert werden.

Die WSL ergriff 2005 die Initiative, in Zusammenarbeit mit den Kantonen (VS, UR, TI, GR), eine Waldbrand-Datenbank zu erstellen. Aufgrund von Anfragen seitens Bundesamt für Umwelt (BAFU) ist die bestehende Datenbank nun auf nationale Ebene erweitert worden.

Publikationen

  • Pezzatti, B.; Conedera, M.; Kaltenbrunner, A., 2005: Die neue Waldbranddatenbank. Bündnerwald 58, 6: 37-39.   deutsch english
  • Jud, B.A.; Frank, Carmen, 1996: Ein Informationssystem für Waldbrände auf der schweizerischen Alpensüdseite. Schweiz. Z. Forstwes. 147, 12: 961-969.
  • Conedera M.; Marcozzi, M.; Jud, B., 1993: Banque de données sur les incendies de forêt au Sud des Alpes suisses. Proc. Symposium "Contribution of European Engineers to Reduction of Natural Disasters", 29.-30. Sept. 1993, Lausanne. 165-171.

Links

Kontakt

 

Spacer