Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Webportal RAMMS

Kontakt

  • ramms at slf dot ch

Weitere Links

Filme

WSL-Magazin Diagonal 1/2014

RAMMS::DEBRIS FLOW

Auch das RAMMS-Modul zur Simulation von Murgängen steht vor grossen Entwicklungsschritten, denn neue Erkenntnisse aus der Forschung, aus Feldmessungen, Experimenten und Laborversuchen fliessen laufend in die Verbesserung des Moduls ein. Vor allem soll RAMMS künftig unterschiedliche Typen von Muren berechnen, wie Schlammlawinen, granulare Muren oder Hangmuren.

RAMMS Murgang In mehreren Seitentälern im Mattertal haben Blockgletscher, die sich überdurchschnittlich rasch bewegen, zu einem hohen Lockermaterialeintrag und zu einer Zunahme von Murgängen geführt. Die Simulation mit  RAMMS::DEBRISFLOW zeig die Nachsimulation eines kleinen Murgangschubs vom Juli 2012 im Oberlauf des Dorfbaches.

Verbesserte Simulation von Entwässerungsprozessen

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Trennung der festen Stein- und flüssigen Schlammkomponenten. Bisher beschreibt RAMMS eine Mure als einheitliches Gemisch. Das Fliessverhalten von Murgängen ist jedoch stark abhängig vom Gehalt an Flüssigkeit. Je nach Mischungsverhältnis ändert sich die Dynamik der Murgänge. Um dies in RAMMS einzubauen, ist es nötig, neue physikalische Ansätze zu entwickeln und numerisch zu implementieren. Das ist von grossem Interesse für die Praxis, denn insbesondere die Entwässerungsprozesse, welche im Auslauf zum Stoppen führen, sind für die Gefahrenbeurteilung entscheidend.

Wie gross ist die Kraft auf Schutzbauwerke?

Murgänge wachsen zudem während des Abgangs um ein Mehrfaches der ursprünglich ausgelösten Masse an. Dies beeinflusst die Geschwindigkeit und die Auslaufdistanz, das Ausbrechen aus dem Gerinne und schlussendlich die Kraft, welche auf Objekte wie Schutzbauwerke, Brücken oder Gebäude im Auslaufbereich wirkt. Mit einer verbesserten Fliessdynamik soll RAMMS auch dieses Erosionsverhalten des Abgangs naturgetreuer simulieren.

Weiterführende Informationen

Murgang

Der Bielzug bei Herbriggen, Gde. St. Niklaus (VS) war in der ersten Juni-Hälfte 2013 sehr aktiv. Aus des Stirn des Blockgletschers Gugla löste sich Lockermaterial, welches in zahlreichen Murgängen bis ins Tal floss. Die Simulation mit RAMMS::DEBRISFLOW zeigt  die möglichen Fliess- und Ausbruchswege für ein grösseres Volumen.

 

Spacer