Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Webportal RAMMS

Kontakt

  • ramms at slf dot ch

Weitere Links

Filme

WSL-Magazin Diagonal 1/2014

RAMMS - RApid Mass Movement System

Lawinen, Murgänge und Steinschlag gehören im Gebirge zum Alltag. Mit dem Software-Paket RAMMS lassen sich diese Naturgefahrenprozesse berechnen und der Einfluss von Schutzmassnamen einschätzen. Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF stellt damit ein wertvolles Instrument für Praxis und Forschung zur Verfügung. 

RAMMS Lawine 2 klein Legende Lawine

Im Gebirge lauert in der Höhe oft die Gefahr in Form von brüchigen Felsen, losem Gestein, Schutt, Geröll, Erde, Wasser, Schnee- und Eismassen. Unermüdlich zerrt die Schwerkraft an ihnen, baut Spannungen auf, öffnet Spalten und zerbricht jeden Widerstand, bis am Ende Steine, Felsen oder Schnee abbrechen und ins Tal donnern. Gemeinsam haben Lawinen, Steinschläge und Murgänge, dass es sich dabei um schnelle, gravitative Massenbewegungen handelt. Diese Ähnlichkeit macht sich RAMMS zu nutze.

Vielfältig einsetzbar

Das vom SLF/WSL entwickelte Software-Paket RAMMS simuliert mithilfe numerischer Modelle Naturgefahrenprozesse und berücksichtigt geplante oder bereits gebaute Schutzmassnahmen sowie den Einfluss der Umgebung, etwa Geländeformen und Wald. Das Besondere an RAMMS ist die mathematische Beschreibung der Fliesseigenschaften von granularen Schneemassen und Schlamm-Geröll Gemischen. Das Steinschlagmodell rechnet mit realen Steinformen und hilft dadurch, die geologischen Rahmenbedingen bei der Gefahrenkartierung zu berücksichtigen. Anwender weltweit nutzen die Software für die Gefahrenbeurteilung und -kartierung, die Abschätzung von Risiken, die Planung von Strassen, Siedlungen und Schutzmassnahmen, für Gutachten bei Unfällen oder Schäden und vieles mehr.

Modularer Aufbau

RAMMS besteht aktuell aus drei Prozessmodulen:

Mit der benutzerfreundlichen und intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche lassen sich Fallstudien rasch definieren und simulieren. RAMMS stellt die Simulationsresultate anschaulich dar und zeigt mittels Animationen, wie Schnee, Schutt, Wasser und Steine sich ihren Weg ins Tal suchen. Die Resultate verschiedener Szenarien lassen sich problemlos miteinander vergleichen. Als Hintergrund dienen georeferenzierte Satellitenbilder, Luftbilder oder topographische Karten.

 

Spacer