Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

WSL-weite Informationen

Projektesuche

Volltextsuche

Person

Publikationen

Personen

Kontakt

Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter web@wsl.ch.

Projekte

Laufende Projekte (24)
Projektstatus:
Strategien für bessere Gärten: Integrierte Analyse der Bodenqualität, Biodiversität und sozialen Werte von urbanen Gärten
Strategien für bessere Gärten

Obwohl ihre soziale und ökologische Bedeutung zunehmend bekannt ist und ein grosser Teil der urbanen Flächen bewirtschaftet werden, gibt es wenig Studien über urbane Gärten. Daher sind die Beziehungen zwischen urbanen Gärten, dem Wohlbefinden der BewohnerInnen sowie der Verfügbarkeit von Habitaten und Korridoren für Pflanzen und Tiere neue und wichtige Forschungsfelder.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Biodiversität auf Landschaftsebene und die Balance zwischen bereitstellenden, regulierenden und unterstützenden Ökosystemleistungen (BASIL)
Landscape-scale biodiversity and the balancing of provisioning, regulating and supporting ecosystem services (BASIL)

Biologische Vielfalt hat ein grosses Potenzial für den Erhalt und die Förderung landwirtschaftlicher Ökosystemleistungen. Das sozio-ökonomische Forschungsteam untersucht die Wirkungen agrar- und umweltpolitischer Massnahmen auf die Biodiversität und die Ökosystemleistungen landwirtschaftlicher Produktionssysteme.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Compartmentation of de-icing salts and structural reactions to salt accumulation in foliage of ornamental lime trees
Antimony uptake as a function of waterlogging in the rhizosphere

Street greenery, as a way of mitigating pollution problems in cities and providing the inhabitants with different sorts of ecosystem services, has recently emerged as a major research and urbanization issue. The main objectives in this project are to study the accumulation and effects of de-icing salts in foliage of lime trees (Tilia x vulgaris) and to apply this knowledge for selecting more tolerant lime species and cultivars, with a view to street plantation. The expected results should provide mechanistic insights on salt allocation and injury and better understanding of possible tolerance mechanisms, with a view to selecting more resistant ornamental lime trees.

Verfügbare Sprachen: englisch

Disentangling truffle ecology
Disentangling truffle ecology

We study the complex biotic and abiotic ecology and the population genetics of the Burgundy truffle (Tuber aestivum) in Switzerland and the German pre-Alps, with particular emphasis on the ecological and climatological drivers for the productivity and phenology of this most valuable truffle species.

Verfügbare Sprachen: englisch

Pilzreservat La Chanéaz: Langzeitmonitoring zur Erforschung von Wachstum und Phänologie von Waldpilzen
Pilzreservat La Chanéaz

Das Pilzreservat La Chanéaz ist national wie international einzigartig. Nirgendswo auf der Welt wurde bisher über einen so langen Zeitraum die Entwicklung der Pilzflora untersucht. Auch die räumliche und zeitliche Auflösung der Datenerhebung ist einmalig.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch

Monitoring und Diagnose von Quarantäneorganismen in der Schweiz
Quarantaeneorganismen

Durch die Zunahme des globalen Handels steigt das Risiko, dass Pflanzenkrankheiten weltweit verschleppt werden. In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Pflanzenschutzdienst überwachen wir das Auftreten von besonders gefährlichen Baumkrankheiten und identifizieren Schadorganismen mittels molekularer Diagnostik.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Integrales Flussgebietsmanagement
Integrales Flussgebietsmanagement

Wir erarbeiten ökologische und wasserbauliche Grundlagen zur Revitalisierung von Fliessgewässern und unterstützen so deren Planung und Umsetzung. Das Projekt wird gemeinsam von den Institutionen Eawag, WSL, LCH-EPFL und VAW-ETHZ durchgeführt.

Verfügbare Sprachen: deutsch

Biodiversity and livelihood in land-use gradients in Nepal
Biodiversity and livelihood in land-use gradients in Nepal

In this Nepal – Swiss research cooperation we study how different levels of land-use intensity (from primeval forests to arable fields) and climate do affect biodiversity on the southern slope of the Nepalese Himalayas. We investigate replicated land-use gradients at various altitudes in three regions with a different regional climate, and in particular, different levels of seasonal precipitation.

Verfügbare Sprachen: englisch

Ökologische Genetik der Arve
Ökologische Genetik der Arve

Die Arve (Pinus cembra) gilt als charakteristische Baumart inneralpiner Hochlagenwälder. Mit Hilfe molekularer Marker beschreiben wir die genetische Struktur auf verschiedenen räumlichen Skalen und leiten daraus die zugrundeliegenden ökologischen Prozesse ab. Umweltassoziationsstudien zeigen, wie sich die Arve an ihre lokalen Umweltbedingungen angepasst hat.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Naturschutzbiologie der Lungenflechte (Lobaria pulmonaria)
Naturschutzbiologie der Lungenflechte (Lobaria pulmonaria)

Die Lungenflechte ist eine auffällige und leicht kenntliche Blattflechte, welche in Mitteleuropa auf alten Laubbäumen wächst. Die Art ist in den letzten 100 Jahren in ihrem gesamten Verbreitungsgebiet stark zurückgegangen und ist heute in der Schweiz und zahlreichen weiteren Ländern Europas, Nordamerikas und Asiens gefährdet.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

1 2 3 next 10 results last items Alle anzeigen (24) Untitled Document

 

Spacer