Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

WSL-weite Informationen

Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter web@wsl.ch.

Grossräumige Veränderungen mit langfristigen Auswirkungen

Landschaftsentwicklung WSL

Die Landschaft verändert sich stetig, aber die Prozesse sind langsam und grossräumig. Deshalb sind Veränderungen und ihre Auswirkungen selten unmittelbar erkennbar. Am Anfang der Landschaftsforschung an der WSL stand die Erfassung und Bewertung von bedrohten Ökosystemen. Als Resultat entstanden Inventare von Schutzobjekten (Moore, Auen, Trockenwiesen), die der Bund anschliessend unter Schutz stellte. Heute werden diese geschützten Objekte sowie weitere wertvolle Landschaftselemente mit Monitoring-Programmen beobachtet: Man will wissen, wie sich der Zustand verändert und ob die Schutzmassnahmen wirken.

Ökologische Werte der Landschaft

Neben wertvollen Biotoptypen befasst sich die WSL-Forschung auch mit landschaftlichen Werten wie Biodiversität und Ökosystem-Leistungen, die in Alltagslandschaften und auf genutzten Flächen vorkommen. Um zu verstehen, wie Veränderungen ablaufen, werden ökologische Prozesse analysiert und modelliert. Daraus lassen sich Prognosen ableiten. Veränderungen werden auch historisch untersucht: Anhand von Informationen zum früheren Zustand von Landschaften rekonstruieren die Forschenden Landnutzungsveränderungen und identifizieren die Gründe dafür. Die WSL liefert Grundlagen für den Natur- und Landschaftsschutz und ermöglicht so einen effizienten Mitteleinsatz sowie eine fundierte politische Diskussion.

Soziale Dimension der Landschaft

Eine Landschaft ist mehr als das, was man mit blossem Auge sehen kann. Sie hat eine kulturelle Bedeutung, ermöglicht Identifikation und Erholung. WSL-Forschende erfragen die Bedürfnisse der Bevölkerung, ihre Landschaftswahrnehmung, ihr Erholungsverhalten, ihre Reaktionen auf Schutz- und Lenkungsmassnahmen. Landschaft und natürliche Ressourcen sind zudem ein Wirtschaftsfaktor; sie prägen die gesellschaftlichen Verhältnisse. Ihre tatsächliche Bedeutung und die bestimmenden Faktoren werden an der WSL identifiziert, um für Gesellschaft und Politik Entscheidungsgrundlagen bereitzustellen, mit denen diese ihr Verhalten gezielt steuern können. Die WSL erstellt Szenarien über mögliche Veränderungen, entwickelt Strategien für den Umgang mit neuen Verhältnissen und formuliert Massnahmen zum Schutz der bestehenden landschaftlichen Werte und Ressourcen. In ihre Überlegungen bezieht sie neben den schweizerischen Gegebenheiten auch globale Entwicklungen ein.

Forschungsprogramm Energy Change Impact

Mit der politisch angestrebten Energiewende steigt die Bedeutung der Landschaft als Ressource zur Energieerzeugung - Energie aus Sonne, Wind, Biomasse oder Wasser. Das bleibt nicht ohne Folgen für Mensch und Natur und kann zu Konflikten mit anderen Landschaftsleistungen wie Tourismus oder Biodiversität führen. Die WSL erforscht daher die Folgen der Energiewende insbesondere für die Umwelt. Das neue Forschungsfeld bezeichnet sie als «Energy Change Impact» oder «Energiewende-Folgeforschung».

 
 
 
 
 

 

Spacer