Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

SLF - Davos

Forschungseinheiten

Forschungsprogramm

Für junge Neugierige

Projektesuche

Volltextsuche

Person

Personensuche

Name

Publikationen

Weitere Informationen

Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter web@wsl.ch oder web@slf.ch.

Management von Naturgefahren

Waldbrand

Naturgefahren können in der Schweiz grosse Schäden anrichten. Die WSL hilft mit ihrer Forschung massgeblich, die Bevölkerung vor solchen Naturereignissen zu schützen. Sie betreibt weltweit einzigartige Versuchsanlagen zur Untersuchung von Lawinen, Steinschlag und Murgängen. Ziel ist es, diese besser zu verstehen, um besseren Schutz und rechtzeitige Warnung vor solch drohenden Naturereignissen zu ermöglichen.

Im Fokus

Kaum Schnee im Mittelland – ausserordentlich viel auf der Alpensüdseite
Winterrückblick 2013/2014

23.04.2014: Der Winter 2013/2014 zeichnet sich aus durch seine Kontraste: Einerseits ausserordentlich viel Schnee auf der Alpensüdseite – andererseits im Mittelland nur sehr wenige Schneetage. Im Wallis und in Graubünden aussergewöhnlich lang eine kritische Lawinensituation – hingegen im schneereichen Süden eine meist stabile Schneedecke.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

Unwetterschäden 2013: Nordostschweiz am schwersten betroffen
Unwetterschäden 2013: Nordostschweiz am schwersten betroffen

13.03.2014: Hochwasser, Murgänge, Rutschungen sowie Steinschlag und Felssturz verursachten 2013 in der Schweiz Schäden von rund 125 Millionen Franken, dreimal mehr als im Vorjahr, aber deutlich weniger als der Durchschnitt der Jahre 1972-2012.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

Neuerscheinung Publikationen

Rickenmann, D., 2014:
Methoden zur quantitativen Beurteilung von Gerinneprozessen in Wildbächen.

WSL Ber. 9: 105 S.

CHF 15.00
In den Warenkorb

Volkwein, A., 2014:
Flexible Murgangbarrieren - Bemessung und Verwendung.

WSL Ber. 8: 31 S.

 

Spacer