Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Dossiers

Dossiers 1 bis 8 von 8
Traditionelle Formen der Waldnutzung in der Schweiz
Historische Waldnutzung

Viele traditionelle Waldnutzungen wie Waldweide, Streuesammeln oder Harzen verschwanden um die 1950er Jahre. Waldweide, Waldfeldbau, Aschenlauge, Beeren oder Harz: historische Waldnutzungen werden im Juni in fünf Vorträgen mit Filmausschnitten vorgestellt.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch

Trockenheit im Wasserschloss Schweiz
Trockenheit in der Schweiz

Wie schon 2015 war auch der Dezember 2016 ausserordentlich trocken, im Süden kam es zu Waldbränden. Zahlreiche Projekte an der WSL widmen sich solchen Ereignissen und ihren Auswirkungen.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

Kooperation in der Waldforschung zwischen der WSL und der Ukraine
Urwaldforschung Ukraine

In den ukrainischen Karpaten existieren noch ausgedehnte Urwälder, die bezüglich Baumarten und Wuchsbedingungen mit Schweizer Wäldern vergleichbar sind. Deshalb sind sie für die WSL als Forschungs- und Referenzobjekte von grossem Interesse.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Forschungsprogramm Walddynamik - ein Abschluss, aber kein End
Walddynamik

Das unterdessen abgeschlossene Programm Walddynamik ist nur als erste Phase einer Forschung, deren Bedeutung angesichts des Klimawandels weiter zunehmen wird. Eine Fortführung der Arbeiten ist nicht nur sinnvoll sondern dringend.

Verfügbare Sprachen: deutsch

Welcome to the Seehornwald Davos research site in the Swiss Alps
Seehornwald (GR)

Seehornwald Davos research site in the Swiss Alps

Verfügbare Sprachen: englisch

Sturm und Windwurf
Sturm und Windwurf

Die WSL untersucht seit 14 Jahren, wie sich durch Stürme geworfene Wälder wieder erholen und hilft mit, Entscheidungshilfen für die Praxis zu entwickeln. Im Falle weiterer orkanartiger Stürme sind damit aktuelle Informationen schnell greifbar.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch

Mikrobielle Ökologie
Mikrobielle Ökologie

Mikrobielle Gemeinschaften im Boden sind für viele ökologische Schlüsselfunktionen in globalen Stoffkreisläufen verantwortlich. Eingriffe des Menschen in das Oekosystem Boden finden täglich und überall statt. So verdeutlichen die gesellschaftlichen Fragestellungen wie die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit, der Abbau von Schadstoffen oder die Bildung von klimawirksamen Gasen aus Böden, wie grundlegend gute Kenntnisse der Mikrobiologie im Bereich des Bodens sind.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

Rhizosphäre
Rhizosphaere

Die Rhizosphäre ist definiert als derjenige Teil des Bodens, der von Pflanzenwurzeln und assoziierten Organismen wie Bakterien und Mykorrhiza-Pilzen beeinflusst wird. In diesem Forschungsthema wollen wir die Bedeutung von Rhizosphären-Prozessen für die Mobilisierung von Nährstoffen und toxischen Substanzen sowie für biogeochemische Stoffkreisläufe in natürlichen Ökosystemen quantifizieren.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch

 

Spacer