Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Waldökosysteme

Buchen in Witikon

Jeder Wald ist ein Ökosystem. Die WSL untersucht, wie Boden, Wasser, Luft, Klima, Pflanzen und Tiere Wachstums- und Entwicklungsprozesse beeinflussen. Die Erforschung der Auswirkung von Klimaveränderungen auf den Wald ist eine zentrale Aufgabe der WSL. Sehr wichtig sind dabei unterirdische Prozesse zwischen Wurzeln, Pilzen, Bakterien und Waldboden.

Im Fokus

Im Ural steigt die Waldgrenze – dank einer dickeren Schneedecke
Waldgrenze Ural

16.12.2014: Vier bis acht Meter pro Jahrzehnt ist die Waldgrenze im Ural in den vergangenen 50 Jahren nach oben gestiegen. Ursache sind, nicht wie bisher angenommen steigende Sommertemperaturen, sondern zunehmende Winterniederschläge.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch

Mehr Laubbäume und weniger Fichtenholz im Mittelland
Mehr Laubbäume und weniger Fichtenholz im Mittelland

06.11.2014: Im Schweizer Wald nahm der Holzvorrat in den vergangenen sieben Jahren um 1.5 Prozent zu, ähnlich wie in der Vorperiode. Im Mittelland hingegen nahm der stehende Holzvorrat der Fichte um mehr als neun Prozent ab.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

Neuerscheinung Publikationen

Rigling, D.; Schütz-Bryner, S.; Heiniger, U.; Prospero, S., 2014:
Der Kastanienrindenkrebs. Schadsymptome, Biologie und Gegenmassnahmen.

Merkbl. Prax. 54: 8 S.

In den Warenkorb

Lachat, T.; Brang, P.; Bolliger, M.; Bollmann, K.; Brändli, U.-B.; Bütler, R.; Herrmann, S.; Schneider, O.; Wermelinger, B., 2014:
Totholz im Wald. Entstehung, Bedeutung und Förderung.

Merkbl. Prax. 52: 12 S.

In den Warenkorb

 

Spacer