Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Auftrag und Aufgaben der WSL

Gemäss Art. 3 der "Verordnung des ETH-Rates über die Forschungsanstalten des ETH-Bereichs" hat die WSL folgenden Auftrag:

  1. Die WSL ist in der nachhaltigen Raumentwicklung, insbesondere der Entwicklung im Berggebiet und im Ballungsraum, in folgenden Fachgebieten tätig:
    1. Landschaftsforschung;
    2. Waldökologie und Waldmanagement;
    3. Naturgefahren und integrales Risikomanagement;
    4. Schnee, Eis und Lawinen sowie Permafrost.
  2. Als Fachstelle erbringt die WSL im Rahmen ihrer Möglichkeiten folgende Dienstleistungen:
    1. Sie sichert den Lawinenwarndienst der Schweiz und informiert die Öffentlichkeit über die Lawinengefahr.
    2. Sie betreibt die Fachstelle Waldgesundheit Schweiz nach Artikel 30 Absatz 2 der Waldverordnung vom 30. November 1992.
    3. Sie sichert die wissenschaftlich-technische Betreuung des forstlichen Pflanzenschutzes nach Artikel 44 der Pflanzenschutzverordnung vom 28. Februar 2001.

Der Bundesrat erteilt dem ETH-Bereich jeweils einen vierjährigen Leistungsauftrag. In der Zielvereinbarung zwischen ETH-Rat und WSL werden gewisse Teile davon der WSL übertragen. Diese Zielvereinbarung ergänzt und konkretisiert die Aufträge aus der Verordnung.

Als Forschungsanstalt des ETH-Bereichs wird von der WSL Spitzenforschung und gesellschaftlicher Nutzen verlangt, namentlich für die Schweiz. Ebenso ist es nötig, zur Bewältigung dieser Aufgaben langfristige Umweltbeobachtung (Monitoring) zu betreiben, gleichzeitig aber flexibel auf die Entwicklungen in Wissenschaft und Gesellschaft zu reagieren. Die WSL ist stolz, dass sie im doppelten Balanceakt zwischen Kontinuität und Flexibilität einerseits und exzellenter Forschung und praktischer Anwendung andererseits das Gleichgewicht sucht, findet und hält.

WSL Mission Statement

 

Spacer