Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Subfossiles Holz aus dem Zürcher Binz-Quartier

Im Frühling 2013 haben Mitarbeiter der WSL im Zürcher Binz-Quartier, am Fuss des Üetliberges, in einer Baustelle 257 Föhrenstrünke gefunden. Diese sehen auf den ersten Blick wie alte Holzstrünke aus. Dabei stellen die Wurzelstöcke eine wissenschaftliche Sensation dar. Das Spektakuläre an diesem Holz ist nämlich dessen Alter: Die Föhren sind vor über 13 000 Jahren gewachsen, direkt nach dem Rückzug der grossen alpinen Gletscher.

Dieser umfangreiche und gut erhaltene Fund ist weltweit einer der ältesten seiner Art - und für spätglaziales Holz der Grösste. In den kommenden Jahren wird er den interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu wertvollen Einsichten in die klimatischen Bedingungen der Schweiz am Ende der letzten Eiszeit verhelfen.

Zürich am Ende der letzten Eiszeit

Fahren Sie mit der Maus über die Illustration, um die Bildlegenden sichtbar zu machen.

Grössere Version dieser Abbildung (ohne Legenden)

Mehr dazu

 

Spacer