Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Beteiligte Forschungsgruppen

Produkte

Externe Links

Projekte mit Bezug zur Waldbrandforschung

Waldbrandmanagement und Vorhersagen

FireNiche
FireNiche

FireNiche ist ein Waldbrand-Gefahrenindex, der seine Aussagen auf statistische Analysen gründet. Er wurde 2009-2015 an der WSL in Bellinzona entwickelt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

Swissfire: Waldbranddatenbank der Schweiz
Swissfire

Swissfire ist die neue Waldbranddatenbank der Schweiz, die in 2008 aus einer Zusammenarbeit zwischen WSL und BAFU (Bundesamt für Umwelt) entstanden ist. Die neue Datenbank vereinigt alle Waldbrand-Informationen an zentraler Stelle und ist damit ein gutes Instrument, um die Waldbrandbekämpfung zu optimieren.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

FireLess2
FireLess2

FireLess2 ist ein innovatives drahtloses Sensoren-Netzwerk das von EnvEve SA und der WSL in Zusammenarbeit mit der Universtität von Turin entwickelt wurde. Damit lassen sich real time Daten für die Überwachung von Brandgut wie Streu und Humus in bestimmten Waldtypen automatisch erfassen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

ALP FFIRS ALPine Forest FIre waRning System
ALPFFIRS

Das Projekt soll die Möglichkeiten für die Reduktion der Waldbrandgefahr im Alpenraum durch die Entwicklung eines gemeinsamen Warnsystems verbessern. Das Feuerverhalten an einem beliebigen Ort ist das Ergebnis des komplexen Zusammenwirkens von Vegetation, Topographie, Wetterbedingungen und sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  italienisch 

Fire regimes and forest dynamics: a study of spatio-temporal ecosystem processes in the Valais (Switzerland) using historical ecology and modeling
Fire regimes and forest dynamics

In many regions of the world, fires are a major driver of vegetation development. Understanding the various factors that are crucial for shaping the current fire regime requires a multi-faceted approach. In this project, the scientists analyze the past, present, and future fire regimes of a region that is likely to become more fire-prone in the future, the Canton of Valais.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Ökologische Folgen eines Waldbrandes

Ökologische Resilienz nach Feuer - die Waldbrandfläche Leuk als Modellfall
Ökologische Resilienz nach Feuer

Wie lange dauert es, bis sich die Vegetation nach einem Waldbrand wieder erholt, und von welchen Faktoren ist die Wiederbesiedlung abhängig? Mit dem vorliegenden Projekt versuchen Wissenschafter, standortsrelevante Antworten auf diese Fragen zu finden, um daraus Schlussfolgerungen für die Praxis im Bezug auf die Reaktion nach Waldbränden abzuleiten.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Mykorrhiza - ein Schlüsselfaktor für die Verjüngung nach Waldbrand?
Mykorrhiza und Waldbrand

Im vorliegenden Projekt wird untersucht, inwiefern Waldbrand die Diversität von Mykorrhizapilzen verringert, und ob ein Zusammenhang zwischen Pilzdiversität und dem Wachstum von Baumkeimlingen besteht.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Wiederbesiedlung der Waldbrandfläche Leuk durch Insekten
Waldbrand und Insekten

Nach dem grossen Waldbrand von Leuk 2003 muss die Brandfläche von den meisten Insekten neu besiedelt werden. Wir untersuchen, wie schnell diese Wiederbesiedlung auf verschiedenen Höhenstufen erfolgt und welche Präferenzen die holzbewohnenden Insekten bei der Besiedlung der abgestorbenen Bäume haben.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  italienisch 

 

Spacer