Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Luzi Bernhard - Persönliche Homepage

Luzi Bernhard
Organisationseinheit Gebirgshydrologie & Massenbewegung
Hydrologische Vorhersagen
Adresse Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Raum Bi LG D 08
Kontakt Tel: +41447392573
Fax: +41 44 7392 215
Web / E-Mail http://www.wsl.ch/info/mitarbeitende/bernhard

Ausbildung

Naturwissenschaften

  • Schneephysik
  • Glaziologie
  • Geographische Informationswissenschaften

Informatik

  • Informationssysteme
  • Kryptographie und Verschlüsselungsalgorithmik 

Forschungsinteressen

  • Computationelle Geometrie für gravitative Schneeverlagerung
  • Schneephysik, Bedeutung von Schnee im Klimasystem
  • Numerische Simulationen und Analysen hydrologischer Szenarien
  • Digitale Geländemodellierung
  • Räumliche und zeitliche Modellierung von meteorologischen und klimatologischen Prozessen
  • Fehler- und Unsicherheitsmodellierung
  • Sensitivitätsanalysen

Forschungsprojekte

Schneeressourcen und Vorhersage von hydrologischer Trockenheit in Alpinen Bächen
Schneeressourcen

SREP-drought befasst sich mit der Untersuchung der Abhängigkeit der Sommer-Niedrigwasser und Sommer-Trockenzeiten durch die Winterschneedecke in drei Einzugsgebieten (Voralpen, Zentralschweiz; Isergebirge, Nordböhmen; Kleiner Kaukasus, Zentralgeorgien)

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Auswirkungen der CH2014 Klimaszenarien auf die Wasserressourcen – eine Abschätzung für die Schweiz
CH2014-Impacts

Dies ist eine sektorübergreifende, quantitative Auswirkungsstudie über Klimawandel in der Schweiz, welche die qualitative Beurteilung der OcCC / ProClim "Klimaänderung und die Schweiz 2050" erweitert. Das Ziel ist es, das Know-how aus verschiedenen Arbeitsgruppen in der Schweiz zusammenzubringen. Die neuen Klimadaten (Temperatur und Niederschlag), welche für das Projekt CH2011 (siehe www.ch2011.ch) erstellt wurden, werden als Antrieb benutzt um die Resultate der verschiedenen Gruppen und Disziplinen konsistent zu machen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

CCHydrologie– Natürlicher Wasserhaushalt der Schweiz und ihrer bedeutendsten Grosseinzugsgebiete (WHH-CH)
CCHydrologie

Das von dem Bundesamt für Umwelt BAFU lancierte Projekt „CCHYDROLOGIE“ soll, basierend auf den heutigen aktuellen Klimaszenarien, für die verschiedenen Klimaregionen, Höhenstufen und geomorphologischen Ausprägungen in der Schweiz zeitlich und räumlich hoch aufgelöste Szenarien des Wasserkreislaufes und der Abflüsse zur Verfügung stellen.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

DROUGHT-CH: Früherkennung von kritischen Trockenperioden in der Schweiz
DROUGHT-CH

Der Hitzesommer 2003 hat gezeigt, dass Trockenperioden gravierende Auswirkungen auf Wasserressourcen, Gesundheit, Ökosysteme und Wirtschaft haben können. Oftmals fehlen jedoch frühzeitige Informationen über Trockenperioden und Strategien zur Bewältigung von Wasserknappheit und Vermeidung von Schäden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Schneehydrologische Messungen mit Georadar
Georadar

Mit Georadar lassen sich Schneeeigenschaften messen, die für schneehydrologische Untersuchungen wichtig sind. Ziel dieses Projekts ist es den Einsatz von Georadar im Hinblick auf möglich effiziente Messungen des Schneewasseräquivalents zu optimieren.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

Einfluss der Klimaänderung auf den Wasserhaushalt in alpinen Regionen: Eine Plausibilitätsanalyse
CC Plausibility

The main goal of this project is to assess the impact of climatic change on the water cycle in forest ecosystems as a function of abiotic site factors, by evaluating the reliability and plausibility of different approaches to model the hydrological cycle in space and time.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

IFKIS Hydro Sihl
IFKIS Hydro Sihl

Die WSL entwickelt und betreibt ein probabilistisches Hochwasservorhersagesystem für das voralpine Einzugsgebiet der Sihl. Hochwasserereignisse können anhand einer Reihe von täglich durchgeführten Vorhersagen frühzeitig erkannt werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

 

Spacer