Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Projekte

Aktualisierung Holzernteproduktivitätsmodelle HeProMo
Aktualisierung HeProMo

HeProMo ist eine integrierte Sammlung von IT-basierten Produktivitätsmodellen zur Abschätzung von Zeitbedarf und Kosten verschiedener Holzernteprozesse. Mit der Aktualisierung werden bestehende Modelle an den Produktivitätsfortschritt angepasst und zusätzliche Modelle für wichtige neue Ernteverfahren erstellt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Methoden zur Schätzung von Holzernteproduktivitäten
Methoden zur Schätzung von Holzernteproduktivitäten

Die Holzernteproduktivität ist entscheidend durch verschiedene Faktoren bei der Holzernte beeinflusst. Gewünscht sind verlässliche Schätzverfahren, mittels welchen sich diese Produktivitäten schätzen lassen. Nebst der multiplen linearen Regression sollen in diesem Projekt auch alternative Verfahren untersucht und miteinander verglichen werden, etwa die Methode der k nächsten Nachbarn (KNN) oder das Erzeugen von Schätzformeln mittels genetischer (evolutionärer) Algorithmen.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

Physikalischer Bodenschutz im Wald
Physikalischer Bodenschutz im Wald

Ziel des Projektes war es, die Auswirkungen von Bodenverdichtungen auf die Bodenfruchtbarkeit aufzuzeigen, verschiedene Spurtypen zu definieren und zu untersuchen, technische und organisatorische Massnahmen zur Minimierung von Bodenschäden bei der Holzernte aufzuzeigen und die Ergebnisse in die Praxis umzusetzen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Automatisierte Aufnahme von Leistungsdaten bei der motormanuellen Holzernte
Sensorgestützte Datenaufnahme

Ziel der Untersuchung war es, die Machbarkeit einer sensorgestützten Erfassung von Leistungsdaten bei der motormanuellen Holzernte zu überprüfen. Es wurde ein sensorgestütztes Messsystem entwickelt und getestet.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Wie wirkt sich das Rücken mit halber Ladung auf die Bodenverdichtung und die Spurbildung aus?
Fahrversuch

In einem Befahrungsexperiment mit einem Forwarder im Forstbetrieb Wagenrain in Bremgarten AG wurde untersucht, wie sich das Befahren bestehender Rückegassen mit voller und mit halber Zuladung auf die Tiefenwirkung der Verdichtung und auf die Spurbildung auswirken.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

 

Spacer