Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Dr. Madeleine S. Goerg-Günthardt - Persönliche Homepage

Madeleine S. Goerg-Günthardt
Organisationseinheit Walddynamik
Ökophysiologie (EPHY)
Adresse Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Raum Bi LG C 22
Kontakt Tel: +41 44 739 2276
Fax: +41 44 7392 215
Web / E-Mail http://www.wsl.ch/info/mitarbeitende/goerg

Researcher ID: L-6461-2013


Studium an der Universität Zürich (Biologie, Chemie, Mathematik: Doktordiplom 1975) und an der Musikhochschule (Diplom als Musiklehrerin 1970) Zürich.
1967 - 1982 Ausübung beider Berufe.
Dann wurde die Musik mehr und mehr zum Hobby zugunsten der wissenschaftlichen Tätigkeit.

Seit 1984 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der WSL, 1994-2006 Leiterin der Forschungsgruppe Bioindikationen. 1999-2010 Mitglied des ‚Editorial Board‘ der wissenschaftlichen WSL Zeitschrift ‚FoSnoLa, Forest, Snow and Landscape Research‘ und Leitung des Grossprojektes 'Von der Zelle zum Baum'. Seit 2001 'Ozone Validation Centre', 2001-2006 Lehrbeauftragte ETHZ, 2002 – 2008 IUFRO Leiterin der Einheit 7.01.02 ‚Mechanisms of Action and Indicator Development‘. 2006 Verleihung des Titels ‚Senior Scientist‘. 2006- 2007 Leiterin der Forschungsgruppe Umweltwandel und Waldentwicklung, 2006-2012 des Grossprojekts ‚Querco‘. Seit 2009 Projekt ‚Pappeln als Versuchskaninchen‘.

Berufliche Lebensaufgabe:
Die biotischen, anthropogenen und klimatischen Einflüsse hinterlassen makroskopische, mikroskopische und chemische Symptome. Diese Eindrücke in den Pflanzen, ihren Geweben und Zellen möchte ich immer besser lesen können.

Bisherige Bausteine zu dieser Aufgabe (chronologisch) in Stichworten:
Pflanzenkreuzung, Pflanzenhormone, saugende Insekten, Oberflächenwachse, Immissionen (SO2, O3, NO2), Spinnmilben und Pilzinfektionen, Düngung, UV-B, CO2, verschiedene Bodentypen, Modellökosysteme, Lipide und Phenole, saurer Regen, Schwermetalle, Trockenheit, Hitze.



                                         




 

Spacer