Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Projekte

SCCER Supply of Electricity - der Beitrag der WSL
SCCER Supply of Electricity - der Beitrag der WSL

Die WSL beteiligt sich mit verschiedenen Forschungsarbeiten zur Vorhersage von Schnee- und Wasserressourcen, sowie zum Geschiebemanagement bei Wasserkraftanlagen am Swiss Competence Center on Supply of Electricity (SCCER-SoE).

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Observational investigation of the relative importance of advective heat transport and boundary layer decoupling in the melt dynamics of a patchy snow cover
Energiebilanz ausapernder Schneedecke

Warum und wo halten sich einzelne Schneeflecken länger als andere? Wie verändert sich die Energiebilanz einer ausapernden Schneedecke? Hochauflösende Turbulenzmessungen geben uns Aufschluss über den relativen Beitrag der Grenzschichtprozesse zur Schmelzdynamik einer ausapernden Schneedecke im Hochgebirge.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Snowfarming
Snowfarming

Unter Snowfarming versteht man die Konservierung von Schnee über das Sommerhalbjahr. In Skandinavien wird diese Technik schon seit fast 20 Jahren erfolgreich praktiziert, aber auch in den Alpen gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Snow farming Projekten. Dieser Schnee kann im folgenden Herbst für den Bau einer Loipe, einer Piste oder für die Präparation von Sprungschanzen verwendet werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

Messung und Modellierung der Schneeverteilung
Schneeverteilung

Die Untersuchung der räumlichen und zeitlichen Variabilität der alpinen Schneedecke ist für die Beurteilung der Lawinengefahr sowie für die Abschätzung bestehehender hydrologischer Resourcen alpiner Einzugsgebiete entscheidend. Um die räumliche Variabilität der Schneedecke besser verstehen zu können, ist es notwendig die Schneehöhe in hoher Auflösung zu messen, sowie die vorherrschenden meteorologischen Bedingungen zu erfassen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Hydrosys
Hydrosys

Das interdisziplinäre EU-Projekt Hydrosys entwickelt eine System-Infrastruktur, die z.B. Naturgefahrenbüros, Bergbahnbetreiber oder Energie- und Wasserversorger bei ihrer Feldarbeit und Datenerfassung unterstützt. Hierzu werden handliche Feldcomputer und Sensornetzwerke entwickelt, die mobil und flexibel sind und die ohne grosse Vorlaufzeit im Feld eingesetzt werden können. Zusammen mit einem ausgedehnten Netz verschiedener Sensoren ermöglicht dies eine schnelle Reaktion auf unerwartet eintretende Naturereignisse.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Statistische Modellierung der Schneeverteilung
Modell Schneeverteilung

Der Schnee ist im Gebirge sehr ungleichmässig verteilt; häufig treten auf kleinstem Raum grosse Unterschiede auf. Diese Variabilität kann mit Hilfe relativ einfacher statistischer Modelle gut charakterisiert werden. Damit können in Zukunft z. B. Hoch- und Niedrigwasser besser prognostiziert werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Wie viel Wasser geht bei der technischen Beschneiung verloren?
Wasserverlust Beschneiung

Das SLF untersucht, wie viel Wasser auf dem Weg von der Schneilanze bis zum Schnee auf der Piste verloren geht.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

Energie- und Ressourcennutzung in Berggebieten
Energie- und Ressourcennutzung in Berggebieten

Das Projekt beschäftigt sich mit der Optimierung des Einsatzes der Ressourcen Wasser und Energie und Skigebieten. Hierzu werden die Prozesse der technischen Beschneiung und der Wasserhaushalt von Skigebieten genau untersucht und modelliert.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

 

Spacer