Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Projekte

WATER – within the Network of excellence EVOLTREE
WATER

A network of four research institutions collaborates within an EC-funded Network of Excellence to determine and understand the influence of genetic diversity of trees and site water regime on neutral and functional diversities of the associated mycorrhizal community.

Verfügbare Sprachen: englisch 

GenTree – Optimizing the management and sustainable use of forest genetic resources in Europe
GenTree

GenTree aims at providing the European forestry sector with better knowledge, methods and tools for optimizing the management and sustainable use of forest genetic resources in Europe in the context of climate change and continuously evolving demands for forest products and services.

Verfügbare Sprachen: englisch 

QuercAdapt - Zusammenhang zwischen ökologischen Gradienten und adaptiver genetischer Variation bei Eichen
QuercAdapt

Wir untersuchen den Zusammenhang zwischen genetischer Variation und Umweltfaktoren, insbesondere Bodeneigenschaften, bei drei einheimischen Eichenarten. Damit evaluieren wir die Angepasstheit verschiedener Arten und Herkünfte, ein wichtiger waldbaulicher Aspekt angesichts des sich verändernden Klimas.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

BioChange
Biochange

Alpine plants are prone to be strongly affected by global warming, which will induce a suit of changes at the species and community level. This project aims at better understanding the spatial and temporal patterns and processes of adaptive genetic variation in Arabis alpina

Verfügbare Sprachen: englisch 

Arve und Tannenhäher - eine wechselseitige Abhängigkeit mit weitreichenden Konsequenzen?
Arve Genfluss

Molekulargenetische Vater- und Mutterschaftsanalysen an jungen Arven, die aus den Verstecken des Tannenhähers gekeimt sind, können aufzeigen, wie sich diese Ausbreitung auf die genetische Struktur zukünftiger Arvenpopulationen auswirkt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Genetisch induzierte Nischenstabilität in nahe verwandten Brassicaceae Arten
EcoChange

Als Teil des EU-Projektes EcoChange und dessen Aktivitäten zum Thema Nischenstabilität befasst sich diese Studie mit den genomischen Prozessen, welche für die Adaptation und ökologische Nischenevolution bedeutend sind. Dabei werden Genome von nahe verwandten Arten entlang des selben Umweltgradienten verglichen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

AVE - Adaptive genetische Variation und Anpassung von Pflanzen an die Umweltvariabilität
AVE

Das Hauptziel dieses SNF-finanzierten SINERGIA-Projektes ist es, adaptativ genetische Diversität zu charakterisieren, welche mit unterschiedlichen Standortfaktoren in natürlichen Populationen verwandter Pflanzenarten im Zusammenhang steht. Zusätzlich wird die adaptive Bedeutung von Kandidaten-Genen unter ökologisch wichtigen Standortfaktoren ermittelt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Metalink - Linking environmental, genomic and phenotypic adaptation to study the adaptation of Arabidopsis halleri to metal polluted soils
Metalink

Soil contamination with heavy metals is a widespread problem affecting natural, cultivated, urban and industrial sites throughout Europe. The main objective in this Swiss/Polish collaboration project is to characterize the links between environmental, genotypic, and phenotypic features in the metal-tolerant plant model Arabidopsis halleri. Using phenotypic characterization and whole genome re-sequencing at the population level, the responses of plants as a function of their genetic background are analyzed in the framework of a reciprocal transplant experiment realized at industrial and strongly polluted versus unpolluted sites in Southern Poland. The expected results should provide the scientific basis for deciphering metal-tolerance and accumulation mechanisms at the level of single genes or gene networks.

Verfügbare Sprachen: englisch 

PiCadapt – Adaptive genetische Variation der Arve entlang von Umweltgradienten im Bereich der alpinen Baumgrenze
PiCadapt

Das SNF-Projekt PiCadapt untersucht die Variation in Genen der Arve in Bezug auf die Anpassung entlang Umweltgradienten. Als Schlüsselart des Baumgrenzen-Bereichs in vielen Gebieten der Alpen kommt der Arve ein wichtige Rolle zu bei der Waldentwicklung als Folge des Klimawandels.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

GeneScale — Hochaufgelöste digitale Höhenmodelle für Landschaftsgenomik auf verschiedenen räumlichen Skalen
GeneScale — Hochaufgelöste digitale Höhenmodelle für Landschaftsgenomik auf verschiedenen räumlichen Skalen

GeneScale beschreibt genetische Variation im Genom der Alpen-Gänsekresse (Arabis alpina) und sucht nach Hinweisen auf lokale Anpassung an kleinsträumige Umweltbedingungen. Diese werden von strahlungsbasierten digitalen Höhenmodellen abgeleitet, die in vier alpinen Regionen mit einem unbemannten Kleinfluggerät erfasst werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Ökologische Genetik der Arve
Ökologische Genetik der Arve

Wir untersuchen die genetische Struktur der Arve, um kleinräumigen Genfluss und die Anpassung der Arve an lokale Umweltbedingungen zu verstehen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

GeneMig G1 – Landschaftsgenetik im Praxistest
GeneMig-G1

VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis sollten von Beginn an in Forschungsprojekte zu Naturschutzbiologie involviert sein, um unterschiedliche Kompetenzen zu vereinen. In GeneMig, VertreterInnen aus der Praxis und Forschende identifizierten Forschungsthemen und Arten, die bezüglich Naturschutz und Umweltveränderungen bedeutend sind. Daraus wird eine wissenschaftliche Studie von praktischer Bedeutung entwickelt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Evoltree – EVOLution of TREEs as drivers of terrestrial biodiversity
Evoltree

A large network of research institutions collaborates within an EC-funded Network of Excellence to study the impacts of climate change on forest ecosystems from an evolutionary perspective.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Die genetische Vielfalt als wichtiges Mass für die Biodiversität bei Alpenpflanzen
IntraBioDiv

Die intraspezifische, genetische Diversität wird nur selten als Mass für die Biodiversität eingesetzt, obwohl sie geeignet wäre, um das Anpassungspotenzial einer Art in einer sich ändernden Umwelt abschätzen zu können. Im internationalen Projekt IntraBioDiv wird bei Alpenpflanzen untersucht, ob die intraspezifische Diversität mit anderen Biodiversitäts-Massen korreliert. Daraus wird abgeleitet, ob ein Einbezug der genetischen Vielfalt die Schutzmassnahmen in Zukunft zu verbessern vermag.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

Langfristige Waldökosystem-Forschung LWF
LWF

Der Schweizer Wald ist ändernden Umweltbedingungen ausgesetzt. Die Auswirkungen der Luftbelastung und der Klimaveränderungen auf den Wald sind wichtige Fragen, die innerhalb des Programms Langfristige Waldökosystem-Forschung LWF untersucht werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

 

Spacer