Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Dr. Caroline Heiri - Persönliche Homepage

Caroline Heiri
Organisationseinheit Waldressourcen & Waldmgmt
Bestandesdynamik und Waldbau
Adresse Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Raum Bi HP D 63
Kontakt Tel: +41 44 739 2464
Fax: +41 44 7392 215
Web / E-Mail http://www.wsl.ch/info/mitarbeitende/heiri

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gruppenleitung a.i. Bestandesdynamik und Waldbau


Ausbildung

2005-2009 Dissertation an der Professur für Waldökologie, ETH Zürich unter Leitung von Prof. Harald Bugmann, Ko-referiert von Dr. Annett Wolf (ETH Zürich) und Dr. Richard Busing (US Geological Survey, Corvallis USA)
Stand dynamics in Swiss forest reserves: an analysis based on long-term forest reserve data and dynamic modeling

2002 Diplomarbeit an der Assistenzprofessur Gebirgswaldökologie, ETH Zürich unter Leitung von Prof. Harald Bugmann (ETH Zurich) und Dr. Andi Rigling (WSL)
Dynamik und Wachstum von Lärchen-Fichten Beständen entlang eines Höhengradienten in Davos” (Dendroökologische Studie)

1996-2002 Diplomstudiengang Forstwissenschaften an der ETH Zürich, Spezialisierung in Waldökosystem-Management

1991-1996 Wirtschaftsmatura Typus E an der Kantonsschule Hottingen, Zürich


Berufserfahrung

2016-heute
Gruppenleitung a.i. Bestandesdynamik und Waldbau, WSL Birmensdorf, Schweiz
2009-2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, WSL Birmensdorf, Schweiz
2004-2009 Assistentin an der Professur Waldökologie, ETH Zürich, Schweiz
2002-2004 Forschungsassistentin an der Assistenzprofessur Gebirgswaldökologie, ETH Zürich, Schweiz
2000 Praktikum im Forstkreiszentrum Wetzikon/ZH, Schweiz
1999-2000
Praktikum im Amt für Wald und Landschaft Obwalden, Schweiz
1999
Praktikum im Malcolm Knapp Research Forest der ‘University of British Columbia’ in Vancouver, Kanada
1996
Mitarbeiterin Kundendienst/Billettkasse Jelmoli Zürich, Schweiz


Forschungsinteressen

(Gebirgs-)waldökologie und Bewirtschaftung, Klimaveränderung und ihre Auswirkung auf Waldökosysteme, Rekonstruktion der Wald- und Bestandesdynamik unter Verwendung diverser Methoden (Dendrochronologie, langfristige Inventurdaten, Palaeoökologie und Simulations-Studien)

Forschungsprojekte

Forschung und Wirkungskontrolle in Schweizer Naturwaldreservaten

Adaptive genetische Variation von Fichte, Tanne und Buche (ADAPT). Projekt im Rahmen des Forschungsprogrammes Wald und Klimawandel

"Understanding transient and enduring changes of Alpine treeline vegetation in response to changing climate and land use". Projekt innerhalb der schweizer Fallstudien (HITE-CH) im Rahmen der IGBP Initiative HITE (Human Impact on Terrestrial Ecosystems)

Auszeichnungen

2007, Best Poster Award, LATSIS Symposium ETH Zürich, Schweiz

 

Spacer