Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Dr. Doris Hölling - Persönliche Homepage

Hoelling
Organisationseinheit Walddynamik
Waldschutz CH
Adresse Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Raum Bi PL C 41
Kontakt Tel: +41 44 739 2699
Fax: +41 44 7392 215
Web / E-Mail http://www.wsl.ch/info/mitarbeitende/hoelling

Stichworte: Waldschutz Schweiz, Schadinsektenbestimmung, Dokumentation Asiatischer Laubholzbockkäfer in der Schweiz, Führungen, Workshops, Öffentlichkeitsarbeit
www.waldwissen.net, Wissenschaftsredaktorin; Medienkontakte, Führungen, Ausstellungskonzeption und -umsetzung

Berufstätigkeit

Eidgen. Forschungsanstalt WSL
 

seit 1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Waldschutz Schweiz
Mitarbeiterin Kommunikation und Wissenstransfer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Waldentomologie

Forschungseinheit Walddynamik

  • wiss. Mitarbeiterin Waldschutz Schweiz (Invasive Arten, Quarantäneschädlinge inkl. ISPM15, einheimische Schädlinge; seit 2014)
  • Erarbeiten einer ALB-Richtlinie mit dem BAFU und der AG ALB Schweiz sowie Bereitsstellung der Empfehlungen dazu im Anhang
  • Forschungsprojekt zus. mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (Entwicklung von synthetischen Trainigshilfsmitteln für die Spürhundearbeit; später auch für den Zoll bei anderen Organismen nutzbar/Identifizierung von Geruchsspuren vom ALB/CLB)
  • Mitarbeit im Projekt "Invasion genetics of Asian longhorned beetle Anoplphora glabripennis (ALB) in Switzerland" (Phytopatology WSL)
  • Asiatischer Laubholzbockkäfer in der Schweiz (Pilotprojekt mit dem BAFU, Dokumentation)
  • ALB / CLB-Merkblatt und Bestimmungshilfe Asiatischer Laubholzbockkäfer 
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin Waldentomologie: Inventur und Analyse der Insektenarten nach Sturmschäden; Grundlagenerkenntnisse erarbeiten für die Arterhaltung bzw. Erhaltung der Diversität von Totholzkäfern; Käferbestimmung
  • Erstellung und Verwalten der jeweiligen Projektdatenbanken
  • Bestimmen von Schadeninsekten sowie Kundenberatung betreffend geeigneter Massnahmen
    (Waldentomologie & Waldschutz Schweiz)

  Facheinheit Kommunikation
  • Redaktorin von Waldwissen.net mit eigenen Artikeln, Buchbesprechungen. redaktionell bearbeiteten Beiträgen (dt., fr., it., en.) sowie Bildbearbeitung (seit 2009)
  • Publizieren von Fachartikeln in Zeitschriften wie "Wald und Holz“, "Allg. Forstzeitung" AFZ; Tagesanzeiger Zürich; Verfassen von Newsmeldungen
  • Erstellen des WSL-Besucherführungskonzeptes Birmensdorf
  • Durchführen von Spezialanlässen, Fachexkursionen und Führungen
  • Konzipieren und Umsetzen der WSL-Ausstellung in Birmensdorf
Funktionen an der WSL

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Waldschutz Schweiz (Invasive Arten, einheimische Schädlinge)
Redaktorin www.waldwissen.net
Führungen, (vom Fachpublikum bis zu Schulklassen)

 
Weitere Anstellungen oder berufliche Tätigkeiten
seit 1998            Wissenschaftsjournalistin und freie Redaktorin
seit 2007 Wald- und Umweltschule Region Olten / ab 2015 Naturnetz Olten
Vorstandmitglied; Dozentin für Lehrerweiterbildung der PH Nordwestschweiz
Konzipieren und Durchführen von Anlässen und neuen Angeboten für Schulklassen, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Lehrerweiterbildung
2005-2012 Naturhistorisches Museum Basel (Biowissenschaften)
Kursleiterin, Projektleiterin, freie Mitarbeiterin

Sommerakademie „Syste­matik und Taxonomie“ mit SCNAT und "Rote-Liste-Projekte“ des BAFU, integriert in Masterstudiengang der Univ. Basel (NLU); Projektmitarbeiterin im europäischen GBIF-Projekt sowie im Projekt "Käfersammlung Frey“ (Käfer weltweit); Schadinsektbestimmung; freie Mitarbeiterin bei Behinderten-Workshops inkl. Pressearbeit

Tätigkeiten von 1994 – 2009 und abgeschlossene Projekte
2004-2009 Naturmuseum, Olten
Leiterin Museumspädagogik, Dozentin für die Lehrerweiterbildung der PH Nordwestschweiz
Erstellen von Ausstellungskonzepten, Konzipieren und Umsetzen derselben inkl. Ausstellungstafeln und -broschüren sowie didaktischen Unterlagen und Ausstellungskoffer, Öffentlichkeitsarbeit, Führungen und Workshops für Schulklassen und Erwachsene, Konzipieren und Durchführen von Museumsanlässen wie GeoEvent, KinderKlub, Internationaler Museumstag, Vernissagen für Kinder, gemeinsame Anlässe mit anderen Museen, Durchführen von Lehrerweiterbildungen im Auftrag der PH Nordwestschweiz
2004-2006 Igelzentrum Zürich
Mitglied der Geschäftsleitung, Dozentin für Lehrerweiterbildung der PH Zürich
Projektplanung und -Management, Team­leitung, Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Vorträge; Broschüren- und Ausstellungs­konzeption und Gestaltung, Umweltbildung, Erarbeiten neuer Konzepte, Praktikanten­be­treuung, Lehrerweiterbildung
2002-2004 Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württembergs, Freiburg i.Br.
Projektleiterin
"Natürliche Wiederbewaldung – Laub- und Nadelwaldsukzession nach Sturmereignissen in Wäldern Baden-Württembergs“
2001-2002         Center for Development and Research, Bonn
        Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungs- und  
        Entwicklungsprojekt zur globalen Analyse der Tierarten.
1995-2002 Zoologisches Forschungsinstitut und Museum A. Koenig, Bonn

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Abt. Entomologie & Ornithologie, Freie Mitarbeiterin Abteilung für Ausstellungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Abteilung Entomologie

  • Schadinsektenbestimmung und Beratung
  • Durchführung von Tutorien, Laborblöcken und Praktika für Studenten sowie Mitwirkung bei Seminaren und Symposien
  • Recherchieren, Lektorieren für das Buchprojekt "Handbook of Palaearctic Macrolepidoptera. vol. 1", Prof. Dr. C. Naumann

Abteilung Ornithologie

  • Projekt European Natural History Specimen Information Network - Erforschen, Erklären und Vermitteln der Artenvielfalt; Erheben der Daten von Wildtieren; Fotodokumentation; Dokumentation zum Thema Naturraumveränderungen
  • Organisieren und Durchführen von Ausstellungen und Tagungen wie: 2nd European Symposium: Bird Collections in Europe. The Challenge of Mutual Cooperation

Ausstellungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Museumspädagogik

  • Spezielle Führungen
  • Planen und Durchführen von Museumsanlässen und Ausstellungen
2000          
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
  • Dissertation, Dr. rer. nat.
1998-2000
  • Initiativkreis Heimbergschutz, Bonn
  • Fachreferentin für Öffentlichkeitsarbeit
1990-1991
  • Rheinische Freidrisch-Wilhelms Universität Bonn
  • Tutorin für Allgemeine Biologie
1983-1985
  • Rheinische Akademie e.V., Köln
  • Staatlich geprüfte Biologisch-Technische Assistentin
Zusatzqualifikationen
2016
2015
2014
2013
2013
2012
2011
2010
2009
2004
2004
2002

Photoshop und Bilddatenbanken (Media Workshop Hamburg) / Lightroom (Light & Byte Zürich)
Einsatz von Sozial-Media in der Kommunikation
Effizientes Korrekturlesen sowie Texten für Websites (Media Workshop Hamburg)
Kompaktkurs Multimedia – Storytelling (MAZ Luzern)
Kunst der Tierfotografie mit Berufsfotograf Lorenz A. Fischer (ALLVISIONS)
Wissenschaft kommunizieren (Universität Zürich)
Weiterbildung Journalismus (Medienschule Nordwestschweiz)
Bildbearbeitung Photoshop (EZH Zürich)
Medienarbeit und Kreatives Texten (news aktuell Zürich)
Freies Lektorat (Wissenschaftsladen Bonn)
Nachdiplomkurs Fliessgewässerrevitalisierung (ETH Zürich)
Ausbildung zur Naturführerin (Natur- und Umweltschutz Akademie (NUA) Recklinghausen)
Mitgliedschaften / Expertengruppen
Nationale Vorstand Naturnetz Olten
Schweiz. Entomologische Gesellschaft (SEG)
Arbeitsgruppe Asiatischer Laubholzbockkäfer (BAFU, WSL, EPSD, Kantone, Baumkletterer)
Nationale Arbeitsgruppe Waldschutz
Arbeitsgruppe Rote Liste Bodenarthropoden (BAFU, CSCF)
Internationale Deutsche Entomologische Gesellschaft (DGaaE)
AG Xylobionte Insekten bei der DGaaE
Forstschutz Deutschland-Frankreich-Schweiz (3-Ländertreff)
Arbeitskreis für Umweltbildung (Biologie und Didaktik) Gesellschaft für Ökologie (GFÖ)

Publikationen

2017:
Hölling, D.
(2017): Der asiatische Laubholzbockkäfer ALB: Ein träger Flieger breitet sich in Europa aus. Wald und Holz 98. 1:36-38.

Hölling, D. (2017):(interner Medienkontakt 6.1.2017) Acht europäische Länder im Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer. (Aktuell, WSL-News, R. Lässig)

Queloz, V.; Forster, B.; Meier, F.; Odermatt, O.; Hölling, D. , Dubach, V. 2017: Waldschutzsituation 2016 in der Schweiz. Allg. Forst Z. Waldwirtsch. Umweltvorsorge 72, 7: 54 - 57.

HÖLLING, D. (2017): Capricorne asiatique: la situatione en Europe. La Forêt 70, 2: 15-17.

HÖLLING, D. (2017): Buchbesprechung: Bäume und ihre Bewohner. www.waldwissen.net


2016:
Meier, F., Queloz, V., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D.  (2016): Waldschutzüberblick 2015. Heft 45, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Meier, F., Queloz, V., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D.  (2016): Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri 2015 Heft 45, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Meier, F., Queloz, V., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D.  (2016): Protection des forêts suisses – Vue d’ensemble 2015 Heft 45, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Queloz, V.; Forster, B.; Meier, F.; Odermatt, O.; Angst, A.; Hölling, D. 2016: Waldschutzsituation 2015 in der Schweiz. Allg. Forst Z. Waldwirtsch. Umweltvorsorge 71, 7: 48 - 51.

Hölling, D. (2016): Buchbesprechung: Die Birke. www.waldwissen.net

Hölling, D.  (2016): Laubholz in Gefahr, Der forstliche Landwirt (Graz), 21: 80-82.


2015:

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D. (2015): Forstschutzüberblick 2014. Heft 23, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D. (2015): Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri 2014.  Heft 23, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D. (2015): Protection des forêts suisses – Vue d’ensemble 2014.  Heft 23, WSL Berichte, ISSN 2296 3448: 32 S.

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D. (2015): Forstschutzüberblick 2014 www.waldwissen.net

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D.(2015): Situazione fitosanitaria dei boschi svizzeri 2014 www.waldwissen.net

Meier, F., Engesser, R., Forster, B., Odermatt, O., Angst, A., Hölling, D. (2015): Protection des forêts suisses – Vue d’ensemble 2014 www.waldwissen.net

Engesser, R.; FORSTER, B.; Meier, F.; Odermatt, O.; Angst, A.; Hölling, D. 2015: Waldschutzsituation 2014 in der Schweiz. Allg. Forst Z. Waldwirtsch. Umweltvorsorge 70, 7: 49 - 52.

Wermelinger, B.; Forster, B.; Hölling, D.; Plüss, T.; Raemy, O.; Klay, A., (2015): Invasive Laubholz-Bockkäfer aus Asien. Ökologie und Management. 2. überarbeitete Auflage., Merkblatt für die Praxis Nr. 50, 16S.

Wermelinger, B.; Forster, B.; Hölling, D.; Plüss, T.; Raemy, O.; Klay, A., (2015): Espèces invasives de capricornes provenant d'Asie. Ecologie et gestion. 2e édition révisée. 2, Notice pour le praticien No 50, 16p.

Bundesamt für Umwelt BAFU, Bundesamt für Landwirtschaft BLW, WSL (2015): Bestimmungshilfe asiatischer Laubholzbockkäfer. Merkmale, Befallssymptome und Verwechslungsmöglichkeiten. 24 S.

Office fédéral de l'environnement OFEV, Office fédéral de l'agriculture OFAG, WSL (2015): Guide d’identification de capricornes asiatiques Description, symptômes d’infestation et risques de confusion. 24 p.

Ufficio federale dell'ambiente UFAM, Ufficio federale dell'agricoltura UFAG, WSL (2015): Aiuto per l’identificazione dei tarli asiatici Caratteristiche, sintomi di infestazione e possibilità di confusione con altre specie. 24 p

Hölling, D. (2015): Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Europa, www.waldwissen.net

Hölling, D. (2015): Le capricorne asiatique se répand en Europe. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2015): The Asian longhorned beetle in Europe. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2015): Il tarlo asiatico delle latifoglie in Europa. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2015): Wald – Wissen – Weiterkommen. www.waldwissen.net


2014:

Wermelinger, B., Forster, B., Hölling, D., Maspero, M. (2014): Cerambicidi invasivi provenienti dall'Asia. Ecologia e gestione. Sherwood, 203, 27-30.

Hölling, D., Forster, B., Wermelinger, B.(2014): Der asiatische Laubholzbockkäfer – Eine Gefahr für den Schweizer Wald? Wald Holz, 95, 29-31.

Hölling, D., Forster, B., Wermelinger, B.(2014): Le capricorne asiatique – un danger pour la forêt suisse? L a F O R Ê T, 1, 10-13.


2013:

Wermelinger, B.; Forster, B.; Hölling, D.; Plüss, T.; Raemy, O.; Klay, A., (2013): Invasive Laubholz-Bockkäfer aus Asien. Ökologie und Management. 1. Auflage., Merkblatt für die Praxis Nr. 50, 16S.

Wermelinger, B.; Forster, B.; Hölling, D.; Plüss, T.; Raemy, O.; Klay, A., (2013): Cerambici invasivi delle latifoglie provenienti dall'Asia. Ecologia e Gestione. Notizia per la pratica No. 50, 16 p. 

Wermelinger, B.; Forster, B.; Hölling, D.; Plüss, T.; Raemy, O.; Klay, A., (2013): Espèces invasives de capricornes provenant d'Asie. Ecologie et gestion. Notice pour le praticien No 50, 16p.

Hölling, D. (2013): Dem Kohlenstoff auf der Spur. WSL-Newsmeldung.

Hölling, D. (2013): Buchbesprechung: Lebensraum Totholz. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2013):Das Wald-Wild-Spiel. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2013):Buchbesprechung: Taschenlexikon der Käfer Mitteleuropas.  www.waldwissen.net


2012:

Hölling, D. (:2012) Borkenkäferbefall richtig managen. AFZ.Der Wald. 13, 30-31.

Hölling, D. (2012): Neues Leben nach Borkenkäferbefall. Wald und Holz 93, 5: 6-7.

Hölling, D. (2012): Neues Leben nach Borkenkäferbefall. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2012): Nouvelle vie après le bostryche. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2012): Nuova vita dopo attacchi del tipografo. www.waldwissen.net

Hölling, D.; Lässig, R. (2012): Waldwissen wirkungsvoll weitergeben. Wald Holz 93, 1: 19-20.

Hölling, D.; Lässig, R. (2012): Waldwissen wirkungsvoll weitergeben. www.waldwissen.net

Hölling, D.; Lässig, R. (2012): Divulgare il sapere sul bosco, www.waldwissen.net

Hölling, D.; Lässig, R. (2012): Transmettre efficacement les connaissances sur la. Forêt. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2012): Buchbesprechung: Wald und Gesellschaft. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2012): Biodiversität in der Schweiz: ist die Talsohle erreicht? www.waldwissen.net

Hölling, D. (2012): Biodiversité en Suisse: avons-nous touché le fond? www.waldwissen.net

2011:

Hölling, D. (2011): Wie kommt die Botschaft zur Bevölkerung? Waldpädagogik zu nachhaltigem Handeln im Wald. Wald Holz 92, 7: 20 - 23.

Hölling, D. (2011): Innovative Waldprodukte. Kastanien, Arven und Trüffel. Wald Holz 92,2: 37-39.

Hölling, D. (2011): Buchbesprechung: An Fluss und See. Natur erleben - beobachten - verstehen. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Wie kommt die Botschaft zur Bevölkerung? Waldpädagogik zu nachhaltigem Handeln im Wald. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Innovative Waldprodukte. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Produits forestiers innovants: Châtaigniers, truffes et arolles. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Buchbesprechung: Die Rüsselkäfer Baden-Württembergs. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Buchbesprechung: Auf der Wiese. Natur erleben – beobachten – verstehen. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Buchbesprechung: Im Wald. Natur erleben – beobchten – verstehen. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Beavers – landscapers with potential for conflict. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2011): Le castor – Un paysagiste à potentiel de conflits. www.waldwissen.net

Hölling, D. (8.3.2011): "Jurassic-Park" auf Galapagos. Mit genetischem Material aus Museen wollen Forscher die ausgestorbene Floreana-Riesenschildkröte wieder zum Leben erwecken. Dazu muss noch nicht einmal geklont werden. Tagesanzeiger Zürich, Wissen-Seite., S 42.


2010:

Hölling, D. (2010): Leben mit dem Biber. Ein Holzfäller und Landschaftsgestalter mit Konfliktpotential. Wald Holz 91, 2: 35-38.

Hölling, D. (2010): Internationaler Museumstag 2010 (Titelfoto und Werbeposter), museum.ch

Hölling, D. (2010): Buchbesprechung: Vogelarten der Schweiz. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2010): Buchbesprechung: Mit 18 Bäumen um die Welt. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2010): Leben mit dem Biber. Ein Holzfäller und Landschaftsgestalter mit Konfliktpotential. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2010): Buchbesprechung: Baumriesen – tief verwurzelte Zeitzeugen der Schweiz. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2010):Buchbesprechung: Baumgeschichten. Von Ahorn bis Zeder – Fakten, Märchen, Mythen. www.waldwissen.net

Hölling, D. (2010):Buchbesprechung: Der Fauna Käferführer I - Käfer im und am Wald. www.waldwissen.net


2009:

Hölling, D. (2009): Spannende Reise durch die Schätze des Naturhistorischen Museums Basel. Anlass: Tag der Behinderten 2009 – Workshop für Menschen mit einer Behinderung, IVB Noochrichte, 90, 15-19.

2008

Hölling, D. (2008): Raben – schlaue Biester mit schlechtem Ruf. Ausstellungsbroschbüre


2007:

Hölling, D. (2007): Der igelfreundliche Garten. Broschüre IZZ, 31 S.


2000:

Hölling, D. (2000): Unterwuchs als wichtige Habitatqualität für yxlobionte Käfer im Buchenwald. DCM Verlag, 273 S.


1998:
Hölling, D.
(1998): Kapitel über Waldinsekten im Handbuch Natur: Tier- und Pflanzenwelt des Hochsauerlandes, Arnsberg


1994:

Hölling, D. (1994): Einfluss überhöhter Wildbestände auf Insekten, Bodenflora und Naturverjüngung. Enquete-Kommission "Schutz der Erdatmosphäre" des Deutschen Bundestages, Band 2: Wälder.

 

Spacer