Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Dr. Michael Nobis - Persönliche Homepage

Michael Nobis
Organisationseinheit Landschaftsdynamik
Dynamische Makroökologie
Adresse Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf

Raum Bi HL E 32
Kontakt Tel: +41 44 739 2535
Fax: +41 44 7392 215
Web / E-Mail http://www.wsl.ch/info/mitarbeitende/nobis

Forschungsinteressen

  • Makroökologie - grossräumige Verteilung, Ökologie und Dynamik der Biodiversität (Schwerpunkt Schweiz und Gefässpflanzen; zusätzliche Analysen auf globaler und Landschaftsebene)
  • Trait-Analysen - Beziehungen zwischen charakteristischen Eigenschaften von Gefässpflanzen und ihrer Umwelt
  • Neophyten - Verbreitung und Ausbreitungsdynamik gebietsfremder Gefässpflanzen in der Schweiz
  • Ecoinformatics - Software-Entwicklung für Anwendungen in der Ökologie

Ausbildung und bisherige Tätigkeiten

    seit 2011
Forschungsgruppe «Dynamische Makroökologie» (Projektleiter, Stellv. Gruppenleiter), Forschungseinheit «Landschaftsdynamik» (M. Bürgi; bis 2013 N. Zimmermann)
    2006-2010 Leiter der Forschungsgruppe «Räumliche Ökologie», Forschungseinheit «Biodiversität und Naturschutzbiologie» (C. Scheidegger)
    2001-2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Eidg. Forschungsanstalt WSL, Abteilung «Landschaftsdynamik und Raumentwicklung» (F. Kienast)
    1999-2001 Postdoc, Universität Darmstadt, Institut für Botanik (A. Schwabe-Kratochwil)
    1995-1999 Promotion, Universität Freiburg (O. Wilmanns)
    1989-1995 Biologiestudium Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland



                                         

Wissenschaftliche Kommissionen

  • Info Flora: Seit 2012 Mitglied der wissenschaftlichen Kommission. Zuvor  2006-2011 Mitglied der Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Wildpflanzen (SKEW).  Beteiligung an der Akuallisierung der Schwarze Liste & Watch-List invasiver Neophyten.

Editorial board & Gutachten

  • Editorial board: Phytocoenologia (IF 1.83, 2015) - in Zusammenarbeit mit der 'International Association of Vegetation Science' (IAVS) pubiziert.
  • Gutachten (ISI-Journals): Animal Conservation, Agricultural and Forest Meteorology, Arid Land Research and Management, Biological Conservation, Community Ecology, Diversity and Distributions, Ecography, Ecology, Folia Geobotanica, Global Ecology and Biogeography, Journal of Applied Ecology, Journal of Plant Ecology, Journal of Vegetation Science, Landscape Ecology, Nordic Journal of Botany, Oecologia, Phytocoenologia, Plant and Soil, Plant Ecology, Plant Ecology & Diversity, PLoS ONE.

Lehre

  • Lehraufträge an den Universitäten Freiburg/D (Institut für Biologie II, Abt. Geobotanik), Göttingen/D (Albrecht-von Haller-Institut, Abt. Vegetationsanalyse und Phytodiversität), Pruhonice & Prag/CZ (Institute of Botany, Academy of Sciences of the Czech Republic), Tübingen/D (Eberhard Karls Universität Tübingen, Institut für Geowissenschaften).

Software

  • KISSMig. Ein einfaches Modell zur Simulation dynamischer Verbreitungsmuster von Arten in der freien Statistikumgebung R.
  • Flora indicativa. Ökologische Zeigerwerte und biologische Kennzeichen zur Flora der Schweiz und der Alpen.
  • SideLook ist ein Programm für die Analyse der Vegetationsstruktur basierend auf Fotografien.

 

Spacer