Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Projekte

Schneedeckenvariabilität
Schneedeckenvariabilität

Was verbirgt sich unter der weissen Schneeoberfläche? Wissenschaftler des SLF messen die Eigenschaften der Schneedecke an vielen Punkten, um die flächige Variabilität der Schneedecke und deren Auswirkungen auf die Schneedeckenstabilität zu erforschen. Die Untersuchungen sollen helfen, im Lawinenbulletin in Zukunft lokale Unterschiede besser zu beschreiben.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

Experimente zur Bruchausbreitung und Lawinenauslösung
Bruchausbreitung

Um eine Schneebrettlawine auszulösen, muss zuerst eine Schwachschicht innerhalb der Schneedecke über eine grössere Fläche brechen. Mit Hilfe einer High-Speed Kamera untersuchte das SLF die Bruchausbreitung und die Physik dahinter im Detail. Erstmals bestätigen nun Messergebnisse die schon länger bekannte Theorie.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Räumliche Muster der Schneedeckenstabilität und ihre Ursachen: Meteorologische Prozesse – der Schlüssel zur Prognose räumlicher Stabilitätsmuster?
Muster der Schneedeckenstabilität

Erstmals ist es gelungen, Muster in der Variabilität der Schneedeckeneigenschaften mit bestimmten Wettersituationen zu verknüpfen. Damit könnte es in Zukunft möglich werden, nicht nur die Gefahrenstufe, sondern auch die lokale Variation der Gefahr vorherzusagen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch  italienisch 

 

Spacer