Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Projekte

Integrated Carbon Observation System (ICOS) Deutsch
Integrated Carbon Observation System (ICOS)

Integrated Carbon Observation System (ICOS) is a European research infrastructure to quantify and understand the greenhouse gas balance of the European continent and of adjacent regions.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Datenmanagement LWF: Konzept, Aufbau, Unterhalt
Datenmanagement

Gesammelte Informationen und Daten stellen besonders bei länger dauernden Projekten wie der Langfristigen Waldökosystem-Forschung (LWF) das wissenschaftliche Kapital dar. Die Ablage der Daten in geordneten und dokumentierten Strukturen ist daher sehr wichtig.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Linking stable isotopes in tree rings and foliage with environmental data to study forest ecosystem changes
Stable isotopes treerings and foliage

Using nitrogen and carbon stable isotopes of beech and spruce tree-rings and foliage, we investigate the influence of N deposition and drought on forests.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Nährstoffflüsse, Nährstoffversorgung und Bodenvegetation auf den LWF-Flächen
Nährstoffkreisläufe und Bodenvegetation

Um die Prozesse in einem Waldökosystem besser verstehen zu können, ist es notwendig, die Interaktionen zwischen den Kompartimenten und die Stoffflüsse im Nährstoffkreislauf kontinuierlich zu erfassen. Wissenschafter untersuchen die Nährstoffeinträge ins Ökosystem Wald und ihre Auswirkungen auf Blätter, Nadeln und Bodenvegetation.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Meteorologische Datenerfassung auf den LWF-Flächen
Meteo-Datenerfassung

Für die Fragestellungen der Langfristigen Waldökosystem-Forschung (LWF) haben lückenlose Reihen von flächenspezifischen Wetterdaten eine grosse Bedeutung. Deshalb gibt es ein separates Projekt zur meteorologischen Datenerfassung auf diesen Flächen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

KliWaWa - Klimaabhängiges Wachstum für Waldentwicklungsszenarien
KliWaWa

Die Schweizer Waldwirtschaft wird wegen dem Klimawandel mit veränderten Wachstumsverhältnissen im Wald konfrontiert. In diesem Projekt sollen die Beschreibungen der Umweltabhängigkeiten für die Modellierung des Baum- und Bestandeswachstums verbessert werden. Der Einfluss von Klimagrössen und Stickstoff auf das Wachstum wird mittels vorhandener Datengrundlagen analysiert, voneinander und von weiteren Einflüssen separiert, und Abhängigkeitsfunktionen für Waldwachstumsmodelle werden erarbeitet.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

Soil solution chemistry and soil water availability in long-term monitoring forest plots (LWF)
Soil solution in LWF plots

The chemistry of soil solution and the soil water availability for plants have been monitored since 1997 in seven forest plots in Switzerland. This project, linked to the Swiss Long-term Forest Ecosystem Research project (LWF), aims to assess the soil response to atmospheric pollution (acidifying substances and nitrogen) and to climate change.

Verfügbare Sprachen: englisch 

QuaLMet - Qualitätsmanagement LWF-Meteodaten
QuaLMet

Ziel dieses Dienstleistungsprojektes ist die Erhöhung der Vertrauenswürdigkeit aller LWF-Meteodaten von 1997-2011 mittels einer zentralen, einheitlichen Qualitätsprüfung und Bereinigung mit den Methoden, wie sie MeteoSchweiz verwendet. Auch soll die Datenzugänglichkeit erleichtert und damit der Aufwand zur Bearbeitung von Datenanfragen reduziert werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Langfristige Waldökosystem-Forschung LWF
LWF

Der Schweizer Wald ist ändernden Umweltbedingungen ausgesetzt. Die Auswirkungen der Luftbelastung und der Klimaveränderungen auf den Wald sind wichtige Fragen, die innerhalb des Programms Langfristige Waldökosystem-Forschung LWF untersucht werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

ExpeER: Experimentation in Ecosystem Research
ExpeER

ExpeER (Experimentation in Ecosystem Research) is a European project (2010-2014) which aims to bring together, for the first time, the major observational, experimental, analytical and modeling facilities in ecosystem science in Europe. By uniting these highly instrumented ecosystem research facilities under the same umbrella and with a common vision, ExpeER intends to form a key contribution for structuring the very fragmented research community on terrestrial ecosystems within the European Research Area and improving the quality and the performance of these infrastructure components in a durable and sustainable manner.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Monitoring Flankierende Massnahmen Umwelt (MFM-U): Teilprojekt Nadelchemie der Fichte
Nadelchemie der Fichte

Mit dem Projekt "Monitoring Flankierende Massnahmen Umwelt" (MFM-U) untersucht die Schweiz die Umwelt-Auswirkungen des Landverkehrsabkommens mit der EU sowie die Umwelt-Auswirkungen der flankierenden Massnahmen. Im diesem Teilprojekt stehen die Auswirkungen auf den Wald im Vordergrund. Als Indikator dient der Elementgehalt von Fichtenadeln.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

Nitrate Leaching under changed climate conditions and forest management
Nitrate Leaching

Nitrate concentrations in groundwater have increased, mainly due to intensive agriculture, and constrain its usage as drinking water in parts of Switzerland. Nitrate leaching from forests are, in comparison, generally small but may increase due increased nitrogen deposition and warm and dry periods. This project aims on exploring the possibilities and limitations for a better estimation of the risk of future nitrate leaching from forests.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Validation and improvement of the integrated dynamic forest ecosystem model ForSAFE at Swiss ICP-forests level II sites (LWF)
forSAFE

European forests are exposed to atmospheric deposition of air pollutants changing climate and forest management In this project, the biogeochemical cycle and ground vegetation species composition of long-term forests ecosystem monitoring plots in Switzerland is modelled with ForSAFE. The model is verified with measurement data, improved and used for scenario analyses.

Verfügbare Sprachen: englisch 

Zusammensetzung ausgewählter Schwemmholzablagerungen der Unwetter vom 19.-23. August 2005
Zusammensetzung von Schwemmholzablagerungen

Im August 2005 gab es in weiten Teilen des Schweizer Alpenraums schwere Überschwemmungen. Viele Ortschaften hatten neben den Wassermassen auch mit grossen Mengen Schwemmholz zu kämpfen. War das Schwemmholz frisch oder bereits verwittert? Welche Baumarten schwemmten die Flüsse an?

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

 

Spacer