Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Breaking News

Researcher-ID

My researcher id on Thompson Scientific is C-1205-2009.

HEPEX Blog

WEBINAR auf YOUTUBE


New papers

Braud I, M Borga, J Gourley, M Hürlimann, M Zappa, F Gallart. 2016. Flash floods, hydro-geomorphic response and risk management (Editorial). Journal of Hydrology, Volume 541, Part A, Pages 1–5

Gehring E, Pezzatti BG, Krebs P, Mazzoleni S, Zappa M, Conedera M. 2016.  The influence of site characteristics on the leaf-to-sapwood area relationship in chestnut trees (Castanea sativa Mill.). Trees, 30(6), 2217-2226. Andres N, Lieberherr G, Sideris IV, Jordan F, Zappa M. 2016. From calibration to real-time operations: an assessment of three precipitation benchmarks for a Swiss river system. Met. Apps, 23: 448–461. doi: 10.1002/met.1569

Antonetti M, Buss R, Scherrer S, Margreth M, Zappa M. 2016. Mapping dominant runoff processes: an evaluation of different approaches using similarity measures and synthetic runoff simulations, Hydrol. Earth Syst. Sci., 20, 2929-2945, doi:10.5194/hess-20-2929-2016







Umsetzung

Antonetti M, Scherrer S, Margreth M, Zappa M. 2016. Überprüfung eines prozessnahen Abflussbildungsmoduls auf der Hangskale und in klein- und mesoskaligen Gebieten, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung. 36.16, S. 63-74.

Abderhalden A, Brändle J, Bernhard L, Zappa M. 2015. Wassernutzung im Engadin. In: Cratschla 2/2015, pp.18-21. Zernez. ISSN 1021-9706.

Projekte

SCCER Supply of Electricity - der Beitrag der WSL
SCCER Supply of Electricity - der Beitrag der WSL

Die WSL beteiligt sich mit verschiedenen Forschungsarbeiten zur Vorhersage von Schnee- und Wasserressourcen, sowie zum Geschiebemanagement bei Wasserkraftanlagen am Swiss Competence Center on Supply of Electricity (SCCER-SoE).

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Ferngesteuerte Messung von Hochwasserabfluss in Wildbächen
Ferngesteuerte Messung von Hochwasserabfluss

Zur Erforschung von Hochwasserspitzen und -volumina in Wildbächen wird eine Methodik entwickelt, welche eine ferngesteuerte Auslösung der Abflussmessung ermöglicht. Zur Bestimmung des Messzeitpunkts werden Bilder des Niederschlagsradar verwendet.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Hydrometeorologische Analyse des Unwetterereignisses vom 10. Oktober 2011
Ereignisanalyse Oktober 2011

Das Unwetterereignis vom 10. Oktober 2011 hat schwere Schäden im Wallis, im Berner Oberland und in der Zentralschweiz ausgelöst.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Auswirkungen der CH2014 Klimaszenarien auf die Wasserressourcen – eine Abschätzung für die Schweiz
CH2014-Impacts

Dies ist eine sektorübergreifende, quantitative Auswirkungsstudie über Klimawandel in der Schweiz, welche die qualitative Beurteilung der OcCC / ProClim "Klimaänderung und die Schweiz 2050" erweitert. Das Ziel ist es, das Know-how aus verschiedenen Arbeitsgruppen in der Schweiz zusammenzubringen. Die neuen Klimadaten (Temperatur und Niederschlag), welche für das Projekt CH2011 (siehe www.ch2011.ch) erstellt wurden, werden als Antrieb benutzt um die Resultate der verschiedenen Gruppen und Disziplinen konsistent zu machen.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

CCHydrologie– Natürlicher Wasserhaushalt der Schweiz und ihrer bedeutendsten Grosseinzugsgebiete (WHH-CH)
CCHydrologie

Das von dem Bundesamt für Umwelt BAFU lancierte Projekt „CCHYDROLOGIE“ soll, basierend auf den heutigen aktuellen Klimaszenarien, für die verschiedenen Klimaregionen, Höhenstufen und geomorphologischen Ausprägungen in der Schweiz zeitlich und räumlich hoch aufgelöste Szenarien des Wasserkreislaufes und der Abflüsse zur Verfügung stellen.

Verfügbare Sprachen: deutsch 

Klimaänderung und Wasserkraftnutzung
Wasserkraftnutzung

In diesem interdisziplinären Projekt haben Forschungsgruppen der WSL (Gebirgshydrologie und Wildbäche), Uni Bern (Hydrologie), ETH Zürich (Atmosphäre und Klima, VAW Glaziologie, Centre for Energy Policy and Economics) und Uni Zürich (Physische Geographie) die Auswirkungen der Klimaänderung auf die schweizerische Wasserkraftnutzung untersucht.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

IMPRINTS: IMproving Preparedness and RIsk maNagemenT for flash floods and debriS flow events- EC FP7 project
IMPRINTS

Im Rahmen von IMPRINTS werden Methoden und Werkzeuge entwickelt, die Unwetterwarndiensten und Alarmzentralen helfen sollen besser auf Hochwasser- und Murgangereignisse vorbereitet zu sein.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

PACC: Programm zur Anpassung an den Klimawandel in Peru
PACC

Der Klimawandel hat gravierende Auswirkungen auf die Wasserversorgung im Hochland der peruanischen Anden. Schwerpunktthemen des Projekts sind Wasserversorgung, Naturkatastrophen und Nahrungsmittelsicherheit.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Unwetterschadens-Datenbank der Schweiz
Schadensdatenbank CH

Erfassung und Analyse von Unwetterschäden in der Schweiz.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch  französisch 

IFKIS Hydro Sihl
IFKIS Hydro Sihl

Die WSL entwickelt und betreibt ein probabilistisches Hochwasservorhersagesystem für das voralpine Einzugsgebiet der Sihl. Hochwasserereignisse können anhand einer Reihe von täglich durchgeführten Vorhersagen frühzeitig erkannt werden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

DROUGHT-CH: Früherkennung von kritischen Trockenperioden in der Schweiz
DROUGHT-CH

Der Hitzesommer 2003 hat gezeigt, dass Trockenperioden gravierende Auswirkungen auf Wasserressourcen, Gesundheit, Ökosysteme und Wirtschaft haben können. Oftmals fehlen jedoch frühzeitige Informationen über Trockenperioden und Strategien zur Bewältigung von Wasserknappheit und Vermeidung von Schäden.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

HEPS4Power – Monats- und saisonale hydro-meteorologische Ensemblevorhersagesysteme zur verbesserten Wasserkraftnutzung
Ensemblevorhersagesysteme

Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogrammes “Energiewende” (NFP70) untersucht das Projekt HEPS4Power die Anwendungsmöglichkeiten von mittel- bis langfristigen hydrologischen Vorhersagesystemen (Hydrologische Ensemble Prediction Systems - HEPS) zur Verbesserung der Steuerung von Wasserkraftwerken und damit zur Profitsteigerung. Dazu werden monats- und saisonale Vorhersagen getestet und neuartige Fehlerkorrektur- und Verifizierungsmethoden entwickelt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Schneeressourcen und Vorhersage von hydrologischer Trockenheit in alpinen Bächen
Schneeressourcen

SREP-drought befasst sich mit der Untersuchung der Abhängigkeit der Sommer-Niedrigwasser und Sommer-Trockenzeiten durch die Winterschneedecke in drei Einzugsgebieten (Voralpen, Zentralschweiz; Isergebirge, Nordböhmen; Kleiner Kaukasus, Zentralgeorgien)

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

Hochwasservorhersage für den Kanton Tessin
Hochwasservorhersage für den Kanton Tessin

Für die grössten und mittleren Flüsse und für die Seen im Kanton Tessin wird eine Abflussprognose erstellt.

Verfügbare Sprachen: deutsch  englisch 

 

Spacer