Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Wie viele Bäume gibt es in der Schweiz?

LFI Stichproben
Jeder Punkt ist eine Probefläche des Landesforstinventars (LFI).
LFI Feldaufnahme
Dieser LFI-Mitarbeiter erfasst die Felddaten auf dem Computer und übermittelt sie via Mobiltelefon direkt an die Datenbank der WSL.

Im Schweizer Wald leben knapp 500 Millionen Bäume. Da ist es unmöglich, jeden einzelnen Baum zu erfassen. Deshalb zählen die Feldarbeiter des Schweizerischen Landesforstinventares (LFI) die Bäume auf etwa 6500 Probeflächen in den Schweizer Wäldern. Damit können die Forschenden schätzen, wie viele Bäume es in der ganzen Schweiz oder in jedem Kanton gibt.

So geht das: Ein Stichprobennetz wird auf einer Karte der Schweiz gezeichnet. Die Maschenweite des Netzes beträgt 1,41 km. Wo die Linien des Netzes sich auf der Karte kreuzen, entsteht ein Punkt. Alle diejenigen Punkte, auf denen es Wald gibt, werden von LFI-Feldarbeitern besucht, um dort die Bäume zu zählen und zu messen - und viele andere Informationen über diesen Wald zu sammeln.

Solche Punkte - sogennante "Probeflächen" - gibt es rund 6500 in der Schweiz. Das sind viele Bäume und viele Messungen! Somit können LFI-Forschende an der WSL ziemlich genau berechnen, wie viele Bäume im ganzen Schweizer Wald wachsen, wie gross sie sind, und vieles mehr.

Hier erfährst du mehr:

Verwandte Fragen:

 

Spacer