Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Wie lange bleiben Nadeln am Baum?

Pinus longaeva
Die langlebige Kiefer wächst zwischen 2200 und 3700 Metern Höhe in den White Mountains in Kalifornien. Ihre Nadeln können bis zu 45 Jahre am Zweig bleiben. Einige dieser Bäume sind über 4000 Jahre alt.

Wie lange eine einzelne Nadel an einem Zweig bleibt, hängt von der Baumart und vom Standort ab, an dem der Baum wächst.

Je kühler die Temperaturen, umso länger bleibt eine Nadel am Baum. Im Mittelland zum Beispiel bleiben die Nadeln nur 6 bis 7 Jahre am Baum, bevor sie abgeworfen werden. In den mittleren Berglagen des Juras und der Voralpen bleiben sie 8 bis 10 Jahre, und in den Alpen sogar 9 bis 20 Jahre.

Im Mittelland muss deshalb eine 30m hohe Fichte jedes Jahr 1.2 bis 1.5 Millionen Nadeln neu bilden, damit sie immer gleich viele Nadeln hat.

An der WSL...

Jeden Sommer schätzen die Experten der Sanasilva-Inventur in den Schweizer Wäldern bei ungefähr 4000 Bäumen, wie gut diese benadelt sind. Diese "Kronenverlichtungsrate" gibt Informationen über den Zustand der Bäume und kann von Jahr zu Jahr verglichen werden. 

Hier erfährst du mehr:

  • Sanasilva-Inventur: so wird der Gesundheitszustand der Bäume im Schweizer Wald erfasst.

 

Spacer