Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

20.03.2017

Die ACE-Expedition beendet ihre Antarktis-Umrundung

helicopter
Helikopter-Flug in den Sonnenuntergang, um Wissenschaftler beim Mount Siple abzusetzen. (Foto: François Bernard)
glacier
Die Akademik Treshnikov hat am Mertz Gletscher angelegt. (Foto: Al Jazeera)
algae
Ein Forscher sammelt grünen Schnee am Mount Siple. (Foto: Noé Sardet, Parafilms-EPFL)
Copyright

Am Sonntag, dem 19. März, erreichte die Antarctic Circumnavigation Expedition (ACE) Kapstadt und beendete somit ihre dreimonatige Umrundung des grossen weissen Kontinents. Das wissenschaftliche Abenteuer hat damit aber erst begonnen, denn jetzt geht es darum, die gesammelten Daten zu analysieren, um die Auswirkungen des Klimawandels im Südpolarmeer und die Folgen für den gesamten Planeten besser zu verstehen.

Das Swiss Polar Institute (SPI) ist ein schweizerisches Forschungs-Konsortium. Es widmet sich der Erforschung der Pole und anderer extremer Umweltbedingungen, sowie den zentralen Fragen, die sich der Wissenschaft und Politik im Zusammenhang mit dem Klimawandel stellen. Gegründet wurde das SPI durch die EPFL, die WSL, die ETHZ, die Universität Bern sowie die Editions Paulsen. Es steht unter der Schirmherrschaft des Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

 

Spacer