Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Kontakt

WSL Forschung

WSL Standorte

WSL-Imagebroschüre

  • Gestern Heute Morgen. Forschung für Mensch und Umwelt. PDF (10.4 MB)

News

17.02.2012: Repräsentative Umfrage: Bevölkerung nutzt und schätzt den Schweizer Wald
Umfrage Wamos 2

Eine neue Umfrage zeigt: Die Menschen gehen häufig in den Wald und sind mit diesen Aufenthalten zufrieden. Sie schätzen die vielfältigen Leistungen des Waldes für die Gesellschaft.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

13.02.2012: Mit Landschaft die Gesundheit fördern
Landschaft und Gesundheit

Die Landschaft beeinflusst das Wohlbefinden der Bevölkerung. So sind Menschen, die in der Nähe von Grünräumen leben, meist gesünder als solche, die keine entsprechenden Flächen zur Verfügung haben. Dies zeigen Studien, die an der Konferenz "Landschaft und Gesundheit" an der WSL vorgestellt wurden.

Verfügbare Sprachen: deutsch

19.01.2012: Ausstellung über WSL-Forschung im Wallis
Ausstellung Birmensdorf

Die WSL zeigt in ihrem Hauptsitz in Birmensdorf ZH eine Multimedia-Ausstellung über ihre Forschung im Wallis. In Filmen, Bildern und Forschungsgegenständen zeigt die Ausstellung Neues zu den Themen Waldbrand, Schutzwald, Lawinen, Steinschlag und Murgängen.

Verfügbare Sprachen: deutsch

12.01.2012: White Risk Mobile
White Risk Mobile

Die aktuellen Schneemengen stellen hohe Anforderungen an die Sicherheit. Schneesportler können dabei auf die mobile App des WSL-Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF zurückgreifen.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

14.12.2011: Der Klimawandel verändert den Wald
Der Klimawandel verändert den Wald

In der Schweiz wird sich die Baumartenzusammensetzung der Wälder langfristig stark verändern. Höhere Temperaturen und häufigere Trockenperioden werden im Mittelland vor allem Eichen und Waldföhren begünstigen.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch

09.12.2011: Bundesrat wählt Konrad Steffen zum WSL-Direktor
Neuer WSL Direktor

Der 59jährige Schweizer Konrad Steffen wird Direktor der WSL. Derzeit ist er Professor der University of Colorado in Boulder, (USA) und Direktor des Instituts für Umweltwissenschaften CIRES.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

14.11.2011: Waldreservate: Neue Forschungsergebnisse erstmals zusammengefasst
Buch Waldreservate

Mit dem neuen Buch "Waldreservate" liegen erstmalig die Ergebnisse aus 50 Jahren Forschung in Schweizer Waldreservaten vor.

Verfügbare Sprachen: deutsch

03.11.2011: Multimedia-Ausstellung über die Forschung im Wallis
Ausstellung Martigny

In der Autobahnraststätte "Relais du Saint-Bernard" bei Martigny zeigt die WSL vom 3.-29. November, zu welchen Themen sie im Wallis forscht.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch

first items previous 10 results 1 ... 24 25 26 27 Alle anzeigen (268)

 

Spacer