Link zu WSL Hauptseite Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 

Kontakt

WSL Forschung

WSL Standorte

WSL-Imagebroschüre

  • Gestern Heute Morgen. Forschung für Mensch und Umwelt. PDF (10.4 MB)

News

30.09.2016: Vereinte Kräfte südlich der Alpen
Forschungscampus Cadenazzo

Forschungscampus Cadenazzo in Anwesenheit von kantonalen und kommunalen Behörden eingeweiht. Neben der WSL arbeiten dort : Agroscope, Agridea und der Eidgenössische Pflanzenschutzdienst.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

28.09.2016: Klimawandel verkürzt die Dauer der Schneebedeckung wegen früherer Schmelze
Klimawandel verkürzt die Dauer der Schneebedeckung wegen früherer Schmelze

Die Dauer der Schneebedeckung nahm seit 1970 in den Schweizer Alpen auch in höheren Lagen ab, wie eine neue Studie der Universität Neuenburg und des WSL-Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF zeigt. Verantwortlich dafür ist in erster Linie eine frühere Schneeschmelze im Frühling.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

27.09.2016: Das Wallis verstärkt seine Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
Wallis verstärkt Zusammenarbeit mit der  WSL

Der Kanton Wallis und die WSL haben eine neue Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Damit setzen sie ihre langjährige Zusammenarbeit fort und bauen diese aus. Die Unterzeichnung fällt mit dem 20-jährigen Bestehen der Lawinendynamik-Forschung im Vallée de la Sionne zusammen.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

26.09.2016: NFZ.forestnet: Zehn Jahre forstwissenschaftliche Zusammenarbeit im Herzen Europas
NFZ.forestnet: Zehn Jahre forstwissenschaftliche Zusammenarbeit im Herzen Europas

Die WSL und ihre 6 Partnerinstitutionen im NFZ.forestnet, dem akademischen Bildungs- und Forschungsnetzwerk zu Forstwirtschaft und Waldleistungen, haben die Weiterführung ihrer Rahmenvereinbarung beschlossen. In 16 Videoclips blicken Teilnehmende aller Institutionen zurück auf 10 Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch

23.09.2016: Ausländische Pilze breiten sich in der Schweiz aus
Ausländische Pilze breiten sich in der Schweiz aus

WSL-Forschende haben in der Schweiz rund 300 ungewollt importierte Pilzarten erfasst. Darunter sind viele Krankheitserreger von Garten- und Wildpflanzen, einige geniessbare Pilze – und sogar die eine oder andere Kuriosität.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

22.09.2016: Sturmwarnung: 150 Jahre Schäden im Schweizer Wald
Sturmwarnung: 150 Jahre Sturmschäden im Wald

Winterstürme haben in den letzten 150 Jahren schwere Schäden am Schweizer Wald verursacht. Eine Dissertation bestätigt, dass der Orkan Lothar, der 1999 tobte, in dieser Zeit alle anderen Schadenereignisse deutlich übertroffen hat.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

07.09.2016: Symbiontischer Pilz hilft Pflanzen bei Trockenheit
Symbiontischer Pilz hilft Pflanzen bei Trockenheit

Ein symbiontischer Pilz hilft Bäumen, Trockenzeiten zu überstehen. Ausserdem hat er diverse, für Pflanzen potenziell schädliche Gene verloren, wie eine Genomanalyse durch Forschende der WSL und des französischen INRA ergab.

Verfügbare Sprachen: deutsch englisch französisch italienisch

05.09.2016: Neu auf Waldwissen.net: Der Efeu
Neu auf Waldwissen.net: Der Efeu

Der an Bäumen, Felsen, Mauern oder Gebäudefassaden emporrankende Efeu bildet einen wichtigen Lebensraum für Kleintiere. Speziell Vögeln bietet das immergrüne Blattwerk eine vor Feinden schützende Brutstätte.

Verfügbare Sprachen: deutsch

21.08.2016: «Blutende» Rosskastanien: Neuer Erreger in der Schweiz gefunden
«Blutende» Rosskastanien: Neuer Erreger

Seit 2015 befällt ein asiatisches Bakterium Rosskastanien in der Schweiz und verursacht einen schwarzbraunen, blutähnlichen Ausfluss am Stamm. Experten der Eidg. Forschungsanstalt WSL empfehlen Vorsichtsmassnahmen.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

09.08.2016: Dieses Jahr gibt es so viele Bucheckern wie selten
Viele Samen bei Buchen

Im Mittelland biegen sich dieses Jahr die Buchenäste vor Samen: 2016 ist ein sogenanntes Mastjahr, berichten Experten der Eidg. Forschungsanstalt WSL. Noch sind überraschend viele Fragen zu diesem Phänomen offen.

Verfügbare Sprachen: deutsch französisch italienisch

first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 28 next 10 results last items Alle anzeigen (272)

 

Spacer