[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familien und Gattungen
Übersicht gewählte Gattung
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

Schlüssel 7: Pflanzen mit borstlichen oder sehr schmalen Blättern (um 1 mm breit) mit dreizeiliger Blattlage. Scheiden geschlossen

 
1 Pflanzen einjährig 2
- Pflanzen ausdauernd  4
 
2 Blattscheiden nicht gitternervig 3
- Blattscheiden gitternervig Fimbristylis annua (All.) Roem. et Schult
 
3 Triebgrund oval
Bemerkung: Die Existenz von F. annua (All.) Roem. et Schult als Art ist umstritten. HESS et al. geben ihr Artstatus und unterscheiden sie von F. dichotoma (L.) Vahl. Nach Auffassung von HEGI (1980) ist F. annua lediglich als eine niederwüchsige Modifikation von F. dichotoma (L.) Vahl aufzufassen. BINZ führt die beiden F. annua als gültigen Namen, synonym dazu ist F. dichotoma auct.
Fimbristylis dichotoma (L.) Vahl
- Triebgrund rundlich
Hinweis: Cyperus fuscus ähnlich, aber Blätter (1-)2-4 mm breit (vgl. Schlüssel 9).
Cyperus flavescens L.
 
4 Querschnitt der voll entwickelten Blätter asymmetrisch Eriophorum vaginatum L.
- Querschnitt der voll entwickelten Blätter symmetrisch 5
 
 
5 Horste
Hinweis: Für Carex capillaris und Carex humilis, welche z.T. sehr schmale Blätter haben vgl. Schlüssel 10.
6
- Ausläufer oder sympodial verzweigte Stängel 24
 
6 Blätter steif 7
- Blätter schlaff 20
 
7 Blätter mehr oder weniger gestreckt 8
- Blätter gebogen oder gekrümmt 17
 
8 Stängel beblättert 9
- Stängel unbeblättert, auch sterile Sprosse vorhanden 15
 
9 Stängel nur am Grunde beblättert 10
- Stängel ziemlich weit hinauf beblättert; Pflanze lockerhorstig Rhynchospora alba (L.) Vahl
 
10 grundständige Scheiden zumindest teilweise blattlos 11
- grundständige Scheiden Blätter tragend Kobresia simpliciuscula (Wahlenb.) Mackenzie
 
11 Horste locker 12
- Horste dicht und fest 13
 
12 Wurzeln weisslich (Pflanze in Flachmooren) Carex echinata Murray
- Wurzeln bräunlich (Pflanze in Hochmooren) Carex heleonastes Ehrh.
 
13 Blatthäutchen ca. 1 mm 14
- Blatthäutchen ca. 2-6 mm Carex brunnescens (Persoon) Poiret
 
14 Blattspitze abgeflacht (nicht dreikantig), rötlich; obere Blattscheiden braun; vordere Wand der Scheiden lappig zerfallend Elyna myosuroides (Vill.) Fritsch
- Blattspitze dreikantig, obere Blattscheiden weiss; vordere Wand der unteren Scheiden netzfaserig, jene der oberen lappig zerfallend Carex rosae Gilomen
 
15 Horst polsterförmig, grobe Wurzeln (1 mm) 16
- Horste klein und locker, feine Wurzeln Carex pulicaris L.
 
16 vordere Scheidenwand lappig zerfallend Carex davalliana Smith
- vordere Scheidenwand netzfaserig zerfallend Carex capitata L.
 
17 Blätter 0,2-0,5 mm breit, fadenförmig; Blattscheiden rötlich nuanciert, nicht gitternervig Carex mucronata All.
- Blätter 1-2 mm breit, hohlrinnig; Blattscheiden gelblich, gitternervig 18
 
18 grundständige Scheiden matt oder schwach glänzend Carex curvula All.
- grundständige Scheiden glänzend  19
 
19 vordere Scheidenwand netzfaserig zerfallend Carex fuliginosa Schkuhr
- vordere Scheidenwand lappig zerfallend Carex lachenalii Schkuhr
 
20 Blattscheiden  gitternervig 21
- Blattscheiden nicht gitternervig 22
 
21 Blätter dunkelgrün; Blatthäutchen lang Carex ferruginea Scop.
- Blätter gelbgrün bis hell graugrün; Blatthäutchen < 1 mm Carex brachystachys Schrank
 
22 Blatthäutchen 1-2 mm Carex remota Juslenius
- Blatthäutchen 2-6 mm 23
 
23 Stängel dreikantig, ca. 2 mm dick (kollin, bis jetzt nur in der Ajoie gefunden) Carex bohemica Schreber
- Stängel rund, ca. 1 mm dick (montan bis subalpin, bis jetzt in der Ajoie nicht festgestellt) Carex austroalpina Becherer
 
24 Ausläufer 25
- Sympodial verzweigte Stängel, flutende oder im Schlamm kriechende Pflanze: Heleogiton fluitans (L.) Link
 
25 Ausläufer oberirdisch 26
- Ausläufer unterirdisch
Bemerkung: wintergrün, 1,5-2 mm breite Blätter, ein holziges, 3-5 mm dickes, verzweigtes Rhizom, bis 10 cm lange Ausläufer, grundständige Scheiden braun; Blätter an den sterile Trieben mit hochgeschlossenen Scheiden (bilden einen Scheinstängel) Carex divisa Huds.
27
 
26 Ausläufer kurz Carex pauciflora Lightf.
- Ausläufer lang Carex chordorrhiza L. fil.
 
27 Stängel ziemlich weit hinauf beblättert 28
- Stängel nicht oder nur am Grunde beblättert 29
 
28 Grundständige Scheiden braun bis dunkelbraun, oft rötlich überlaufen; Blätter völlig glatt; (sub-)alpin Eriophorum scheuchzeri Hoppe
- Grundständige Scheiden weisslich-gelblich; Blätter am Rande oder an der Spitze etwas rau; kollin-montan (subalpin) Rhynchospora fusca (L.) Aiton
 
29 Blätter borstlich (dreikantig) verwachsen 30
- Blattspreite offenrinnig oder gefaltet (nicht borstlich verwachsen) 31
 
30 Triebe in lockeren Horsten, Wurzeln hell violett-braun Carex dioica L.
- Triebe einzeln. Wurzeln hell gelblich-braun Carex microglochin Wahlenb. 
 
31 Blattscheidenmündung ausgerandet 32
- Blattscheidenmündung gestutzt Carex maritima Gunnerus non Muell.
 
32 Blattscheiden nicht gitternervig 33
- Blattscheiden gitternervig, sehr schmale Rinnenblätter Carex stenophylla Wahlenb.
 
33 Mündung der Blattscheiden mit Hautkragen, ausgerandet; sehr schmale Rinnenblätter  (bis 2 mm) Carex alba Scop.
- Mündung der Blattscheiden ohne Hautkragen, ausgerandet; sehr schmale, doppelt gefaltete Blätter Carex liparocarpos  Gaudin

© 1998-2017 WSL - - Last Update: Tue Sep 18 2012
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel