Navigation mit Access Keys

Hauptinhalt

 

Place attachment zu Kastanienselven im Tessin

Autoren
Furchner, N.
Erscheinungsjahr
2021
Umfang
52 Seiten
Zitat:

Furchner, N., 2021: Place attachment zu Kastanienselven im Tessin. Master thesis. 52 p.

 

Furchner, N., 2021: Place attachment zu Kastanienselven im Tessin. Bachelor Thesis ETHZ. Betreut von Prof. Dr. Felix Kienast, ETHZ & WSL

 

Um die Frage abzuklären, ob und wie Kastanienselven die Ortsbindung unterstützen, wurden revitalisierte und verwilderte Kastanienselven mit 7 Personen besucht, Leitfadeninterviews geführt und mittels Inhaltsanalyse und bekanntem theoretischem Vorwissen ausgewertet. Letzteres unterscheidet verschiedene Zugänge zur Landschaft die zu Ortsbindung führen, z.B. rein praktische, soziale, emotional-ästhetische, aber auch Zugänge über die Geschichte und über Erinnerungen.

 

Die Ergebnisse zeigen, dass Kastanienselven für alle Befragten eine wichtige Rolle in der Landschaft spielen. Gepflegte Selven werden sowohl für die Freizeitnutzung als auch aus ästhetischen Gründen gegenüber zugewachsenen Selven bevorzugt. Beim Besuch der Gebiete wurden kollektive und individuelle Bedeutungen geäussert, die Ortsbindung auslösen. Ein wichtiger kollektiver Zugang ist bei der älteren Generation die historische Bedeutung der Selven; omnipräsent ist ihre Bedeutung als Nahrungslieferant aus ökonomisch schwierigeren Zeiten. Dieser Zugang ist bei der jüngeren Generation wenig präsent. Dafür wird die Ortsbindung dieser Gruppe durch die Bedeutung der Selve für die Freizeitnutzung unterstützt. Das bedeutet aber nicht, dass die Jüngeren die Bedeutung der Selven für das Überleben vieler Generationen nicht kennen. Als individuelle Zugänge werden Wohlfühlmomente durch den Besuch einer gepflegten Selve genannt. Sie sorgen für angenehme Emotionen in einer optisch ansprechenden Umgebung und werden besonders in Gesellschaft geschätzt. Für ältere Menschen wecken sowohl gepflegte als auch verwilderte Selven Kindheitserinnerungen und ermöglichen eine persönliche und emotionale Bindung an den Ort. Aber auch Jüngere verbinden mit dem Besuch gewisse Kindheitserinnerungen. Wir schliessen aus der Studie, dass Kastanienselven für die die Ortsbindung und damit für die soziale Kohäsion des Tessins und der Südalpen wichtige Elemente sind. Ihr zunehmendes Verschwinden wird von allen Befragten mit einem Gefühl von Verlust betrachtet.