Navigation mit Access Keys

Hauptinhalt

 

Schnee und Lawinen in den Schweizer Alpen. Hydrologisches Jahr 2012/13

Autoren
Techel, F.; Pielmeier, C.; Darms, G.; Teich, M.; Margreth, S.
Erscheinungsjahr
2014
Reihe
WSL Berichte 12
Umfang
87 Seiten
Download
Zitat:

Techel, F.; Pielmeier, C.; Darms, G.; Teich, M.; Margreth, S., 2014: Schnee und Lawinen in den Schweizer Alpen. Hydrologisches Jahr 2012/13. WSL Berichte, 12. Davos, WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF. 87 p.

 

Einleitung

Im vorliegenden Bericht wird, wie in den vorangegangenen Berichten für frühere Jahre, die Beschreibung der Schnee- und Lawinensituation (Teil 1) zusammen mit den Unfallberichten (Teil 2) für das hydrologische Jahr 2012/13 (1. Oktober 2012 bis 30. September 2013) publiziert.

Wetter, Schneedecke und Lawinengefahr

Im ersten Teil (Kapitel 2, ab Seite 8) wird ein Rückblick zur Schnee- und Lawinensituation in den Schweizer Alpen gegeben. Dabei wird auf den Schneehöhenverlauf und die wichtigsten Niederschlagsereignisse, die Entwicklung der Schneedeckenstabilität und des Schneedeckenaufbaus, sowie die bedeutendsten Lawinenperioden eingegangen. Im Winter 2012/13 wurde das Lawinenbulletin erneuert (ab Seite 35). Ausführlichere Beschreibungen zu einzelnen Perioden, Gefahren- und Schneehöhenkarten sowie die vollständigen Lawinenbulletins können im Wochenbericht im Internet unter www.slf.ch abgerufen werden.

Lawinen mit Personen- und Sachschäden

Der zweite Teil des Berichtes beinhaltet die Lawinen mit Personen- und Sachschäden (Kapitel 3, ab Seite 36). Nebst einer Zusammenfassung aller Schadenlawinen des Winters 2012/13 werden auch einige ausgewählte Unfälle detailliert beschrieben (ab Seite 42).