Navigation mit Access Keys

Trichterfalle für Bodeninsekten

Hauptinhalt

 

Für standardisierte Erhebungen der epigäischen Arthropodenvielfalt setzen wir seit 1985 erfolgreich dieselbe Bodenfalle ein. In einer Vielzahl von Projekten hat sich die Falle hervorragend bewährt. Eine Vergleichsuntersuchung zeigte auch, dass die Falle für die meisten Tiergruppen den üblicherweise verwendeten Becherfallen in der Fängigkeit überlegen ist.

Diese Fallen werden, zusammen mit der Kombifalle, im Rahmen des Biodiversitätsmonitoring Schweiz (BDM-CH) in einem Projekt eingesetzt, das mittels der Methode des Rapid Biodiversity Assessment (RBA) eine vergleichbare und schnelle aber umfassende Erhebung der Arthropodenartenvielfalt evaluiert.

Interessierte Personen melden sich bitte direkt bei uns. Die Einzelkosten (Material und Herstellung) dieser Falle belaufen sich auf CHF 60.-

Einige Bilder illustrieren den Aufbau und die Funktionsweise der Trichterfalle: