Navigation mit Access Keys

Bellinzona und seine Schlösser: 100 Jahre Veränderung

Hauptinhalt

 

Die Eidg. Forschungsanstalt WSL hat die Entwicklung von Stadt und Landschaft des Tessiner Hauptorts auf originelle Art dokumentiert: Mit einer vertonten Sequenz von Übergängen zwischen alten und neuen Fotos und Videoszenen.          

 

Wie hat sich das Antlitz der Stadt, ihrer Burgen und der umliegenden Landschaft in ihrer Umgebung im Laufe des letzten Jahrhunderts ent-wickelt? Diese Multimedia-Präsentation mit Fotos, Filmaufnahmen und Musik dokumentiert den Wandel auf eindrückliche Weise.


Aus Beiträgen öffentlicher Einrichtungen und privater Sammler stellte der Autor eine digitale Fotothek von bedeutendem historischem Interesse zusammen. Daraus wählte er die aussagekräftigsten Bilder und schoss danach neue Fotos aus der gleichen Perspektive wie die historischen. Die Anwendung einer innovativen, von der Eidg. Forschungs-anstalt WSL entwickelten Technik, ermöglichte ihm, präzise Überlagerungen zu schaffen. Die so erstellten Übergänge zwischen Alt und Neu sind einzigartig.


Der Film zeigt das unerbittliche Wirken der Zeit und der Menschen bei der Gestaltung des Raumes, in dem sie wohnen und leben. Den Zuschauer erwartet eine wahre Zeitreise. Ortskundige dürfen in Erinnerungen schwelgen und sich überraschen lassen, wie viel verloren gegangen und wie viel neu entstanden ist. Besucher werden ihnen unbekannte Aspekte der Tessiner Hauptstadt entdecken.


Die Filmmusik enthält grossartige Stücke, die von der höfischen Musik des 13. Jahrhunderts bis zur Musik des 20. Jahrhunderts reichen. Vertreten sind Orlando di Lasso, Kapsberger, Moulinié, Biber, Vivaldi und weitere bekannte Komponisten.


Neben dem 28-minütigen Film enthält diese DVD ein interaktives Album mit einer Auswahl von rund 1300 alten Fotografien, welche die Entwicklung des städtischen Gebiets von Bellinzona seit Ende des 19. Jahrhunderts dokumentieren. Alle Bilder können in voller Auflösung auf den eigenen Computer heruntergeladen werden

  

WEITERE INFORMATIONEN