Navigation mit Access Keys

Labors

Hauptinhalt

 

Damit wir Umweltforschung auf höchstem Niveau betreiben können, unterhalten wir diverse Laboratorien auf modernstem technischem Stand. Forschende der verschiedensten Disziplinen nutzen sie für ihre Forschung, seien es genetische Methoden, Inhaltsstoffanalysen von Pflanzen und Mikroben oder Isotopenanalysen für die Datierung von Organismen. Unser Zentrallabor führt zahlreiche chemische Analysen im Auftrag der Wissenschaftler durch.

Seit 2017 betreiben wir ein Isotopenlabor in Kooperation mit dem Paul Scherrer Institut (PSI), das die Untersuchung von physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen in Wäldern und anderen Ökosystemen ermöglicht.

Weitere Labors sind speziell für die Murgangforschung im kleinen Massstab oder die Jahrringanalyse eingerichtet.

2014 haben wir gemeinsam mit dem BAFU das Nationale Pflanzenschutzlabor eröffnet, das erste Labor samt Gewächshaus der Sicherheitsstufe 3 in der Schweiz. Hier können wir Pflanzenschädlinge und -krankheiten untersuchen, deren Freisetzung grosse Schäden für Umwelt und Waldwirtschaft anrichten könnte.

 

Unsere Labors

Murganglabor

Im Murganglabor lassen sich Murgangsexperimente im kleinen Massstab sowie andere Versuche mit grossem Platzbedarf durchführen.

Zentrallabor

Das Zentrallabor unterstützt die Forschungseinheiten bei der Analyse und Auswertung von Proben und Messresultaten.

Jahrringlabor

Unser Jahrringlabor ist eines der weltgrössten seiner Art. Hier entwickeln wir neuartige Methoden der Dendrochronologie und der Holzanatomie.

Isotopenlabor

Isotopen ermöglichen es, physikalische, chemische und biologische Prozesse in Wäldern und anderen Ökosystemen zu untersuchen.

Nationales Pflanzenschutzlabor

Im Nationalen Pflanzenschutzlabor können Schadorganismen für Bäume und -sträucher sicher diagnostiziert werden.

Reinraum-Labor

In unserem Reinluftlabor erforschen wir alte DNA von prähistorischen Pflanzen- und Tierresten, um Populationsgeschichten zu rekonstruieren.