Navigation mit Access Keys

(05) Stickstoffdioxid Passivsammler

Hauptinhalt

 

Stickstoffdioxid (NO2) entsteht vor allem bei der Verbrennung von fossilen Treib- und Brennstoffen wie Benzin, Diesel, Gas und Erdöl. NO2 gehört zu den Vorläufersubstanzen von Ozon und Feinstaub, welche die menschliche Gesundheit längerfristig beeinträchtigen können.

Ziele der Messungen

  • Aufzeigen der Entwicklung der Stickstoffdioxid-Konzentrationen im Jahresverlauf sowie die räumliche Variation zwischen unterschiedlichen Standorttypen
  • Genauere Erfassung des Gesamstickstoffeintrags
  • Überprüfen der in der Landwirtschaft ergriffenen Massnahmen zur Minderung der Stickstoffdioxid-Konzentrationen.

Mittels NO2-Passivsammlern wird im Auftrag von OSTLUFT, der Luftqualitätsüberwachung der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein, die Konzentration von NO2 in der Luft erfasst.

Zwei NO2-Passivsammler sind in einer Aluminiumbüchse, am Mast der meteorologischen Messstation, 2 m über Boden befestigt. Die Passivsammler werden alle vier Wochen ausgewechselt. Die exponierten Passivsammler werden im Labor der Forschungsstelle für Umweltbeobachtung (FUB) chemisch analysiert.

 
 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN