Navigation mit Access Keys

(51) Verarbeitung automatisch erhobener Daten

Hauptinhalt

 

Zu Beginn der Erhebung von Messdaten im Rahmen des LWF-Projekts im Jahre 1994 wurden viele automatisch gemessene Daten manuell gesammelt. Seither ist der Prozess der Erhebung von Messdaten optimiert worden. Durch die vollständige Automatisierung des Erhebungsprozesses (z.B. automatische Übermittlung der Messdaten über das Telefonnetz) konnte der Arbeitsaufwand drastisch gesenkt werden.

Das LWF-Datenmanagement umfasst die Sicherung der Rohdaten, erste Qualitätskontrollen, online-Werkzeuge zur Sensorüberwachung, die Weiterleitung der Daten an Projektpartner und die Speicherung der Messdaten in einer relationalen Datenbank.

Die vollautomatische Qualitätskontrolle der gemessenen Werte wird anhand von vordefinierten Regeln durchgeführt. Die Regeln umfassen die Kategorien Messlücken, Minimum / Maximum und Variabilität der Messwerte. Die erhaltenen Qualitätsmerkmale werden mit den Messdaten in der Datenbank abgelegt.

 
 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN