Navigation mit Access Keys

Versuchsgarten

Hauptinhalt

 

Leitung: Gabor Reiss 

Wir unterstützen die Forschungseinheiten bei der Planung, beim Auf- und Abbau, sowie bei der Durchführung von Versuchen, der Bewirtschaftung und Betreuung der dafür notwendigen Infrastrukturanlagen wie Gewächshäuser, Klimaräume, Beobachtungsstationen, Werkzeuge und Maschinen, die Beschaffung und Aufbereitung von Saatgut für Forschungszwecke sowie für die Saatgutzentrale, die Nachzucht von Pflanzen für wissenschaftliche Zwecke und zur Förderung der Biodiversität, die Pflege des zertifizierten Areals, des Arboretums, der Innenbegrünungen und Dekorationen, die Ausbildung von Lehrlingen und Praktikanten, sowie die Überwachung und Betreuung von Versuchsanlagen an Sonn- und Feiertagen.

Versuchsgarten WSL

Beratung

Die Betreuung und Beratung der Leiter öffentlicher Forstgärten sowie der Kantonalen Forstdienste haben für den Versuchsgarten einen hohen Stellenwert. Da für Forstgärtner kein spezifischer Ausbildungslehrgang existiert, sind individuelle und gezielte Unterstützungen im gesamten Bereich der Forstpflanzennachzucht erforderlich.

Diese Kontakte mit der Praxis sind für uns sehr wichtig und interessant, liefern sie uns doch wertvolle Auskünfte und Rückmeldungen. Gelegentlich arbeiten auch Forstwartlehrlinge, Förster und Forstingenieure während eines Praktikums im Versuchsgarten helfend mit. Im Inland sind keine Alternativen zum Versuchsgarten der WSL vorhanden.

Saatgutvermittlung

In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle forstliches Vermehrungsgut des Bundes Amt für Umwelt BAFU (E. Fürst) hat der Versuchsgarten an der WSL eine nationale Saatgutvermittlungsstelle errichtet, die den Forstbetrieben qualitativ hochstehendes Saatgut aus Schweizer Wäldern anstelle von ausländischen Herkünften anbietet. Das breite Angebot an verschiedenen Herkünften soll einen Beitrag leisten zur Erhaltung und Förderung seltener Baum- und Straucharten und zur Erhaltung der genetischen Vielfalt in unserem Lande (Biodiversität).

Das Vorhaben dient daher auch der Forschung auf diesem Gebiet. Die enge Zusammenarbeit mit den privaten Forstbaumschulbetreibern erbringt gegenseitige Erfahrungen im gesamten Bereich der forstlichen Saatgutgewinnung.

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN