Navigation mit Access Keys

Zentrallabor

Hauptinhalt

 
 

Leitung: Daniele Pezzotta

Das Zentrallabor unterstützt die Forschungseinheiten bei der Planung und Durchführung von Probenvorbereitungen, der Analyse und Auswertung von Proben und Messresultaten. Die mit der nötigen Infrastruktur ausgestatten Labors werden durch das Zentrallabor mit hoher fachlicher Kompetenz betrieben. Weiter bietet es Knowhow und Kontinuität bei den Dienstleistungen und garantiert eine ausgezeichnete Qualität mit hoher Zuverlässigkeit im Laborbereich.

Das Zentrallabor der Eidg. Forschungsanstalt WSL ist, seit 2003, ein nach ISO 17025 akkreditiertes Prüflabor, STS 0368, und ermöglicht dadurch auch die internationale Zusammenarbeit im Rahmen von Europrojekten.

Verfügbare Infrastrukturanlagen im Zentrallabor:
ICP-OES, IC und HPLC, GC und GCMS, FIAS, CN, LIS (Laser Isotopen Spektroskopie) und IRMS mit diversen Kopplungsmöglichkeiten wie EA, HT, GC und GB (Gasbench). Hinzu kommen Probenaufschlusstechniken wie das MW-Hochdrucksystem oder die Veraschung.

Verfügbare akkreditierte Prüfverfahren im Zentrallabor:

Wasser:        

Ionenchromatographie, Analyse von diversen Ionen

Fliessinjektionsanalyse, Bestimmung von Ammonium

ICP-OES, Analyse von Nähr- und Spurenelementen

Boden:  

C/N-Analyse (thermisch), Bestimmung von Kohlenstoff- und Stickstoff

 Extrakte mittels NH4Cl /ICP-OES, Analyse von Nähr- und Spurenelementen

IRMS-Elementanalyse, δ13C- und δ15N-Bestimmung

Pflanzen: 

Mikrowellenaufschluss

ICP-OES, Analyse von Makro- und Mikroelementen

C/N-Analyse (thermisch), Bestimmung von Kohlenstoff- und Stickstoff

 IRMS-Elementanalyse, δ13C- und δ15N-Bestimmung

    Neben der Betreuung von Forschenden in Fragen zur Analytik werden im Zentrallabor seit 1993 erfolgreich Laboranten EFZ (Fachrichtung Chemie) ausgebildet.

    Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie unter Versuchsanlagen und Labors.

     

    WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN