Navigation mit Access Keys

Veranstaltungen

Hauptinhalt

 

Das "Energy Change Impact" Forschungsprogramm fördert den Austausch zwischen verschiedenen Akteuren in der Energieforschung und führt inter- und transdisziplinäre Tagungen durch.

 

2019

 

Wissens- und Technologietransfer in grossen Energieforschungsprogrammen

24. September 2019, Empa Dübendorf, NEST-Unit "Meet2Create", Raum Hybrid

Dieses Treffen richtet sich an WTT-Verantwortliche im Bereich der Energieforschung. Am 12. Treffen erfahren die Teilnehmenden mehr über ReMaP (Renewable Management and Real-Time Control Platform), das NEST-Gebäude und den WaterHub. Der Nachmittag ist der Diskussion gemeinsamer Aktivitäten gewidmet (Towards Implementation of Energy Research; Energizing TEDxZurich; Information & Coordination). Agenda

SGHL / BAFU / WSL Tagung zu Mehrzweckspeichern

Verschoben auf Herbst 2019, Schweiz

Konferenz: Primärwälder und Waldreservate im globalen Wandel

2.-4. September 2019, Lemberg, Ukraine

Diese Konferenz richtet sich an Mitglieder der globale Forschungsgemeinschaft, die sich mit der Ökologie und der Dynamik von Primärwäldern beschäftigen, aber auch mit lokalen Akteuren und deren Nutzungsansprüchen. Eine Session beschäftigt sich explizit mit dem Nutzungsdruck, der von der wachsenden Nachfrage nach Bioenergie (v.a. Energieholz) ausgeht. 1. Ausschreibung

Workshop3 3.1: Erneuerbare Energien - Auswirkungen auf Ökosysteme und Bewohner

8.-12. September 2019, Internationale Gebirgskonferenz, Innsbruck, Österreich

Gebirge könnte im höchsten Masse zur Produktion erneuerbarer Energien beitragen. Seit mehr als hundert Jahren dienen Berge als Energiespeicher und liefern Wasserkraft. Gebirgsregionen eignen sich aber ebenfalls für Photovoltaik- und Windkraftanlagen. Sie könnten damit also einen beträchtlichen Beitrag zur Energiewende beitragen; aber wollen wir das?  Flyer Mehr

 

Forum für Wissen: Schweiz erneuerbar!

21. November 2019, WSL Birmensdorf

Ist es klug, zukünftig mehr Holz aus dem Wald zu verheizen? Oder ist der Hofdünger das grüne Gold der Zukunft? Schwindet mit den Gletschern auch das Energiepotenzial der Wasserkraft? Was bedeutet die Energiewende für unsere Landschaft?

Das Forum für Wissen 2019 greift diese und weitere Fragen auf und fasst den Stand des Wissens zu den Auswirkungen der Energiewende zusammen. Mit einer Gesamtschau auf die heute und zukünftig verfügbaren Ressourcen ermöglicht die Veranstaltung ein kurzes Innehalten, um über mögliche Konsequenzen neuer Technologien, Anlagen und Handlungen nachzudenken. Denn nur wer die unerwünschten Auswirkungen kennt, kann diese klug vermindern oder gar vermeiden. Mehr