Raster 5 x 5 km: Cortinarius (Phl.) crassus Fr. non Lge, Bres.
Synonymliste: Cortinarius pseudocrassus Joss. ex P. D. Orton
Trockener Seidenkopf, Cortinaire trapu (Art-ID: 1531)
Funde von 1991 bis 2018   Funde ausserhalb des gewählten Zeitbereichs
Kartentyp ändern

Fotogalerie

Cortinarius (Phl.) crassus


Schutzstatus / Informationen

Rote Liste der Schweiz: EN (endangered)

Anzahl Funde: 65
Tiefstgelegener Fundort [m]: 290
Höchstgelegener Fundort [m]: 1890
Substrat: an Moosen/Flechten
an Streu, Kompost oder oberirdische Pflanzenteile
auf Humus / Torf

Höhenverbreitung

Substrathäufigkeit

Lebensraum nach Delarze

Phänologie (Erscheinungszeit der Fruchtkörper)

biodnb / dbgis
Publiziert am: 11.12.2018