Navigation mit Access Keys

Main menu

 
 

Metapopulationsstudie an der Isel

 

as Flussgebiet der Isel in Osttirol verfügt über eine intakte Metapopulation der Deutschen Tamariske (Myricaria germanica), einer europäisch geschützten Strauchart. In einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern von Umweltschutz-Fachstellen des Landes Tirol, der Tiroler Wasserkraft AG (TIWAG), der Universität Innsbruck und der WSL wurden Projekte abgeleitet, welche wissenschaftliche Grundlagen für Managemententscheidungen der TIWAG liefern werden. Das vorliegende, von der WSL zu bearbeitende Projekt soll auf die Rolle von Quellpopulationen und Trittsteinvorkommen bei der natürlichen Wiederbesiedlung der Tamariske nach Hochwasserereignissen fokussieren. Das Projekt führt Arbeiten weiter, welche im Rahmen des vom BAFU finanzierten Forschungsprogrammes Wasserbau und Ökologie durchgeführt werden und schliesst an eine Untersuchung der WSL in Osttirol an, welche 2014 durchgeführt wurde.