Buchenrindennekrose, Schleimflusskrankheit der Buche

Komplexkrankheit: Nectria coccinea

Konidienform: Cylindrocarpon candidum

Buchenwollschildlaus Cryptococcus fagisuga

Baumarten

Buche, Rotbuche

Baumarten (lat.)

Fagus sylvatica

Symptome

Vorzeitige Gelbverfärbung der Blätter, Blattfall, astweises Absterben der Krone, Baumtod. Auf der Rinde starker Befall durch die Buchenwollschildlaus. Schwarze Flecken, aus welchen Saft austritt. Winzige weisse Pilzsporenhaufen und/oder 0.2 mm grosse, rote Fruchtkörperchen.

Ursache, Zusammenhang

Klassischer Ablauf: Durch starken Wollschildlausbefall oder Störungen im Wurzelraum wird Buchenrinde anfällig auf Nectria-Pilzbefall. Saftstrom im Baum wird gestört, weshalb Schleimflussflecken auf der Rinde erscheinen. Kleine Schleimflussflecken können gesunden. Flecken grösser als ca. 1 dm2 führen meist zum Absterben des Baumes. In der Folge werden die kranken Stammregionen rasch von verschiedenen holzabbauenden Pilzen (Fomitopsis pinicola, Polyporus squamosus u.a. m.) besiedelt, wodurch das Holz schnell entwertet wird.
Abweichungen von diesem klassischen Verlauf sind auch möglich, sodass oft auch nur noch die schwarzen Schleimflussflecken vorhanden sind.
Gelegentlich zusätzlich Befall durch holzbewohnende Käfer.

Verwechslungsmöglichkeiten

Buchendegeneration, Sonnenbrand, Trockenheit.

Gegenmassnahmen

Krankheit ist nicht ansteckend. Vorbeugend sind Buchen mit starkem Wollschildlaus-Befall sofort zu eliminieren. Um einer schnell einsetzenden Holzentwertung vorzubeugen, sind Buchen mit starkem Schleimfluss umgehend zu verwerten.

Bemerkungen

Ursachen dieser Komplexkrankheit sind nicht völlig geklärt. Schwerer Befall meist auf besten Buchenstandorten mit gewöhnlich guter Nährstoff- und Wasserversorgung. Krankheit scheint nach Trockenjahren verstärkt aufzutreten.


Roland Engesser, letzte Änderung 23-MAR-12
© 2003-2008 WSL - Waldschutz
email Waldschutz

8434f6c706ba4922932f19d559bd3d47

Buchenschleimfluss hat vorzeitige Blattverfärbung zur Folge.

2ced0e5c89505fd845d2e57611ff7d3a

Starker Wollschildlausbefall an Buchenstamm. Beim klassischen Ablauf erscheinen anschliessend die ca. 1 mm grossen Gruppen von Fruchtkörperchen des Pilzes Nectria coccinea (oben rechts).

3166022a2d639a75bcb12be9eb5dc7de

Starker Schleimfluss an Buchenstamm.