Gemeiner Rosenkäfer, Gold-Rosenkäfer

Cetonia aurata

Baumarten

Laub- und Nadelholz

Symptome

Käfer fressen auf verschiedenen Blüten, Engerlinge in Erde/Kompost.

Ursache, Zusammenhang

Der Gemeine Rosenkäfer ist die häufigste Art der Rosenkäferfamilie und kommt in der ganzen Schweiz vor. Der ausgewachsene Käfer ist grün bis bronzebraun mit Rot- oder Violettschimmer gefärbt und ernährt sich von Staubblättern und Pollen von Blüten verschiedener Sträucher. Besonders oft ist er in den Blüten von Rosen zu finden.
Die Eier werden vom Weibchen in den Boden abgelegt. Die dicken, engerlingsartigen Larven entwickeln sich in morschem Holz, verrotteten Pflanzen oder Humuserde. Die Puppenwiege wird am selben Ort angelegt, wo sich die Larven entwickelt haben. Für die Verpuppung stellen sie einen Kokon aus Lehm- und Holzmasse her. Der Eingang der Wiege wird mit einem Sekret verschlossen. Nach 2-3 Wochen schlüpft der Käfer. Er braucht aber noch einige Wochen für die Aushärtung des Panzers und die Entwicklung der Farbe. Die Flugzeit beginnt Mitte Mai. Die Entwicklung dauert 2-3 Jahre.

Verwechslungsmöglichkeiten

  • Käfer: Verschiedene andere Rosenkäfer
  • Larve: Die Larve sieht ähnlich aus wie Maikäfer-Engerlinge. Unterscheidung: Rosenkäfer-Engerlinge versuchen auf glatter Oberfläche auf dem Rücken fortzukriechen, Maikäfer-Engerlinge seitlich, die Junikäfer-Engerlinge auf dem Bauch.

Gegenmassnahmen

Meist keine nötig. Sind viele solcher Engerlinge in Blumenkistchen vorhanden, sollten die Engerlinge entfernt und an einen anderen Ort gebracht werden (Kompost, Wiese, lichter Wald).

Bemerkungen

Während Maikäfer-Engerlinge sich von lebenden Wurzeln ernähren und bei hoher Dichte schädlich sein können, ernähren sich die häufig im Kompost zu findenden Rosenkäfer-Engerlinge normalerweise von abgestorbenem Material. In Blumenkistchen können mangels Alternativen auch Wurzeln lebender Pflanzen befressen werden.


Beat Wermelinger, letzte Änderung 24-APR-09
© 2003-2008 WSL - Waldschutz
email Waldschutz

50891e1ce0848de2230b09c2273547cf

Ein Rosenkäfer sucht eine geeignete Eiablagestelle

ae946bc8a9ad4f4be138d35b5e1c80bd

Die engerlingsartige Larve des Rosenkäfers

58e6a2ed21e9cecdb4693c9c2ff04afc

Larven des Rosenkäfers (links) und des Maikäfers (rechts)