Borkenkäferbefall: Überwachung und Massnahmen

Tipps zum Vorgehen bei Borkenkäfer-Folgebefall nach Sturmschäden

Gilt für den Buchdrucker Ips typographus!

Siehe auch:

 

Massnahmen gegen Borkenkäfer werden dort ergriffen, wo man eine Ausbreitung in Nachbarbestände verhindern will. Dies sind in erster Linie Schutz- oder Wirtschaftswälder mit hohem Fichtenanteil. Entscheidet man sich für Massnahmen, müssen diese innerhalb einer Geländekammer oder eines Waldkomplexes konsequent, das heisst vollständig und rechtzeitig durchgeführt werden. Bei nur punktuellen Eingriffen kann der Käferdruck nicht massgebend gesenkt werden und man riskiert an freigestellten Randbäumen erneuten Käferbefall.

Grundsätzlich bleiben die Massnahmen zur Verhütung von Folgeschäden und zur Bekämpfung der Borkenkäfer nach Sturmereignissen die selben wie im Normalfall: Käfer (alle Entwicklungsstadien) und bruttaugliches Fichtenholz werden dem System entzogen.

==> nächster Hinweis


© 1998-2002 WSL - Beat Forster - last update: 19.12.2002